Ameisenwiki:Entwicklung (Archiv)

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Entwicklung[Bearbeiten]

Kommentar 28 A.Buschinger[Bearbeiten]

von Diskussion:Ausbruchsicherung

Also gut, wenn die instruktiven Beispiele für das, was mit Formikarien geschehen kann (neben inzwischen vielen anderen meiner Beiträge), nun auch nach Ihrer Meinung, TheParanoid, zum „Gelaber vom Buschinger“ gehören und getilgt werden müssen, dann beuge ich mich Ihrer Meinung und verabschiede mich von Ihrem AWiki; ich kann mich damit nicht mehr identifizieren.

Die jetzige Formulierung „Neben einem sicheren Ausbruchschutz ist auch auf eine sichere Aufstellung des Formicariums zu achten, damit dieses nicht vom Regal fallen kann oder anderweitig beschädigt wird.“ ist lahmarschig und wird mit Sicherheit überlesen. Meine Meinung.

Frohes Schaffen weiterhin wünscht A. Buschinger 11:04, 4. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 29 Witzman[Bearbeiten]

Warum funktioniert es wieder nicht? Wir alle hatten in der letzten Woche einen wirklich guten Rutsch und konnten auch einiges verwirklichen. - Kategorisierungen, einheitliche Vorlagen für die Arten, Umgestaltungen von Artikelformulierungen und einiges mehr. Ich sehe, dass Paranoid und GFJ hier sehr viel gemeinsam erarbeitet haben und danke beiden dafür.

Es wurde gefordert, Artikel neutraler und somit leicher lesbar zu machen, indem Beispiele oder Bidlerseite aus dem eigentlichen Artikel herausgegliedert wurden. Es gingen hier nie Informationen verloren. Zu dem konkreten Beispiel: Ich (und ich rede nur von mir) sehe hier eigentlich kein grosses Problem, da die neue Änderung auch keine Informationen unterschlägt. In diesem Falle wurde ein willkürliches einmaliges Beispiel entfernt und allgemein formuliert. Was ist hieran "lahmarschig"? Wiese sollte dieser Satz üeberlesen werden und das vorherige Beispiel nicht? Ebenso könnte man weitere Beispiele von Beschädigungen aufführen und ergänzen (Putze nie betrunken das Aquarium, Spiele nicht mitt ner Steinschleudet), es würden hier aber kein Mehrwert generiert werden. Ich denke eine allgemeine Formulierung hier spricht mehr Leute an, als dies mit einem einzelnen Fallbeispiel der Fall ist.

Wenn Sie sich nichtmehr mit dem Ameisenwiki identifizieren können bedauere ich das, aber ich versuche es zu verhindern. Bitte teilen Sie mal konkret mit, was Sie sich wünschen. Dies soll eine Plattform sein, die von gemeinsamen Interessen gestaltet wird. Wenn gegenläufige Interessen vorhanden sind, muss man diese zusammenführen. Dies ist euch allen doch bei der Kennzeichnung von Meinungen auch gelungen.

Dazu wird Input von Ihnen benötigt, Herr Buschinger. Wir alle (Auch Paranoid) wollen Sie im Wiki nicht als Autor verlieren. Aber die Umstände, dass Sie wiederholt damit drohen ihre Mitarbeit einzustellen, ohne zuvor auf ihre Einstellung hinzuweisen, erleichtet es nicht. Und ich will hier nicht immer Schiedsrichter spielen müssen. Ohne Dialog gibt es keine Ergebnisse. Und dass wir alle durch den Dialog in der Vergangenheit meines Erachtens nach einiges erricht haben, sollte für sich sprechen. Mit welchen Abänderungen "ihrer" Artikel sind sie nicht einverstanden? Warum werden die Diskussionseiten nicht genutzt? warum werden die änderungen nicht Rückgängig gemacht und hinterfragt? Ich sehe mir selbst nicht alle Änderungen im Detail an, wohl aber die Diskussionen dazu.

Ich fordere Hiermit alle auf mitzuteilen, was vom Ameisenwiki erwartet wird und was es zu verhindern gilt.

Weiterhin möchte ich hier keine Diffamierungen mehr sehen. (Stichwort: "Gelaber vom Buschinger") Darauf bin ich schon in Kommentar 6 ausdrücklich eingegangen und dachte, dies sei somit erledigt. Nachdem seitdem sowas nicht wieder vorkam, dachte ich, wir haben das inzwischen begraben. Wenn sie eine Entschuldigung fordern, dann tun Sie das Bitte direkt beim Autor der Aussage, aber bitte nicht hier im Wiki immer wieder als allgeimen Vorwurf bringen.

Fazit: Wir wollen (und brauchen) Sie als Autor hier. Um dies in Zukunft zu ermöglichen, sollten Sie aber mal llipp und llar sagen, unter welchen Bedingungen Sie dies tun würden bzw. was dem im Weg steht... Ein Wiki lebt nunmal nur durch aktivitäten verschiedener Leute.

Witzman 12:06, 4. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 30 A. Buschinger[Bearbeiten]

Hallo Witzman,

Einiges dazu steht schon in dem Beitrag im Ameisenforum „Ameisenwiki: Pro du Kontra“: http://www.ameisenforum.de/off-topic/34045-ameisenwiki-pro-und-kontra.html post # 12

- Zitat „Merkur“: Es ist ja nicht das Ziel der AWiki-Betreiber und Mitarbeiter, nun unbedingt ein Wiki zu erstellen; das meinte ich mit der Bemerkung „muss ja nicht unbedingt Wiki heißen“. Ziel ist es, eine brauchbare Datenbank über Ameisen und alle Aspekte ihrer Lebensweise, Systematik, Haltung usw. zu betreiben, ohne die bekannten Nachteile eines Forums herkömmlicher Art (Zerreden guter Beiträge, verwirrende „Meinungs“-vielfalt über oft eigentlich unbestreitbare Tatsachen, Schwierigkeiten bei der Suche nach brauchbarer Information usw.). Die Diskussion sollte darum gehen, wie man diese Ziele am besten sicherstellen kann.

Das war wohl eine irrige Meinung. Fakt ist, dass jetzt mit großem Einsatz (das will ich nicht abstreiten!) die Idee eines „korrekten“ (oder wie auch immer zu bezeichnenden) Wiki umgesetzt wird. Ich weiß nicht, ob wir das so beschlossen haben. Die „Forderungen“ danach kenne ich aus dem Thread im Ameisenforum.

Ich selbst habe mich in all den Jahren bemüht, die Inhalte nicht nur korrekt (so gut wie möglich! Jeder macht Fehler), sondern auch lesbar zu vermitteln.

- Dazu gehören (meiner Meinung nach) instruktive Fallbeispiele, so wie jetzt die beiden Möglichkeiten, ein Formikarium zu Bruch zuschicken. So etwas sollte beim Leser eher „hängen bleiben“ als die furztrockene Bemerkung, dass man sein Formi sicher aufstellen soll. Dass man ein Terrarium sicher aufstellen sollte, ist eine Binsenweisheit, für die man kein Wiki benötigt.

- Ich habe zahlreiche wissenschaftliche Publikationen bzw. auch die daraus abgeleiteten Berichte aus der Sekundärpresse extrahiert und kommentiert, so dass auch junge Ameisenhalter und Nichtwissenschaftler sich etwas darunter vorstellen konnten. Aufgrund meiner langjährigen Forschungstätigkeit verfüge ich über den Hintergrund, der zur Beurteilung der Arbeiten nötig ist, den ich aber nicht im Einzelnen ausgebreitet habe, weil das immer zu umfangreich geworden wäre. Solche Kommentare werden jetzt also als meine „Meinung“ deklassiert, und das Fehlen von Zitaten usw. bemängelt.

- Als Ergebnis der von mir im Ameisenforum angekurbelten Diskussion sehe ich leider keine breite Mitarbeit erwachsen. Es ist eine einzige anonyme Person, die mit Nachdruck das ihrer Meinung nach „richtige“ AWiki durchsetzt.

- Bezüglich meines „Gelabers“ hat TheParanoid seine Meinung weder öffentlich noch insgeheim geändert. – Er würde mit meinen Beiträgen andernfalls doch wohl anders umgehen.

Zitat Witzman: „Aber die Umstände, dass Sie wiederholt damit drohen ihre Mitarbeit einzustellen, ohne zuvor auf ihre Einstellung hinzuweisen, erleichtet es nicht.“

- Ich hätte an meiner Rücktrittserklärung als „Blockierer“ vom 18. Feb. festhalten sollen (Kommentar 4). Da steht auch: „Mir ist meine Zeit sehr viel zu schade, um mich zu diesem Zeitpunkt weiterhin einzubringen. Ich warte mal ab, ob in absehbarer Zeit wieder Vernunft einkehrt“.

Mein Fehler, dass ich nicht lange genug gewartet habe, mich auf vielfaches Zureden bereit fand, vorläufig weiter mitzuwirken. Aber jetzt reicht es mir.

In der Tat habe ich noch nicht mal die Zeit, die zahlreichen Änderungen sorgfältig (d.h. auch nach inhaltlicher Richtigkeit) zu verfolgen und ggf. rückgängig zu machen. Es gibt für mich sehr viel und sehr viel Lohnenderes zu tun, als mein Wissen und meine Kenntnisse auch noch gegen massiven Widerstand zu vermitteln. Wahrscheinlich bin ich halt "Wiki-untauglich".

A. Buschinger 15:12, 4. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 31 Paranoid[Bearbeiten]

Um ehrlich zu sein, Herr Buschinger, ich verstehe sie nicht.

Sie rufen zur Mitarbeit am AWiki auf. Wenn dann mitgearbeitet wird, beschweren sie sich nur und wundern sich dann auch noch warum unter diesen Bedingungen keine neue Mitarbeit kommt.

Sie wollen das AWiki von den Foren abheben; zitieren oder Verweisen aber andauernd auf irgendwelche Forenbeiträge. Teilweise werden sogar sich wiedersprechende Forenbeiträge direkt hintereinander zitiert (bsp. editierter PTFE-Eintrag). Sowas verwirrt nur.

Inhalte korrekt und lesbar sind auch mein Ziel. Wie dies erreicht wird, da haben wir wohl unterschiedliche Auffassungen. Einen klaren Satz finde ich wesentlich passender als ein ziemlich unsinniges Beispiel von einem seltenen Einzelfall. Genauso trägt die momentane (nicht vorhandene) Gliederung mancher Artikel nicht zur Leslichkeit bei. Teilweise wird in Artikel zu einem Thema (bsp. P. spadonia) plötzlich über ein ganz anderes Thema geredet (Leptothorax). Meiner Meinung nach trägt so etwas nicht zur Lesbarkeit bei.

Zitat:Solche Kommentare werden jetzt also als meine „Meinung“ deklassiert, und das Fehlen von Zitaten usw. bemängelt.
Worauf sie sich mit diesem Satz beziehen weiß ich leider nicht. Fand es aber auch schade, dass sie manche ihrer Beiträge (wieder P. spadonia) durch die Bericht-Vorlage selbst zu solch einer "Meinung deklassiert" haben.

Zitat:Er würde mit meinen Beiträgen andernfalls doch wohl anders umgehen.
Wie gehe ich denn mit ihren Beiträgen um? Nur weil vereinzelt etwas von ihnen editiert wird, wollen sie gleich das Handtuch schmeißen. Von mir wurden ständig Änderungen rückgängig gemacht oder gelöscht? Wie würde sie sich erst dabei fühlen? Aber gut ... den Punkt wie Mitarbeit willkommen geheißen wird und warum es keine neuen Mitarbeiter gibt hatten wir schon.

Mmmh, ich will nicht, dass die ganze Disskussion wieder ausartet. Würde mich freuen, wenn man gemeinsam hier weiterarbeiten kann. Ob man will oder nicht: dies ist ein Wiki und keine private Homepage. Hier kann also jeder mitarbeiten und man muss damit rechnen, dass seine Beiträge editiert werden. Solange es sich bei den Beiträgen aber wirklich um fachlich Korrektes handelt und nicht um irgendwelche Meinungen bzw. Meinungsmache bin ich mir sicher, dass an der Aussage der Beiträge nichts geändert wird.

The_Paranoid 15:51, 4. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 32 A. Buschinger[Bearbeiten]

(War eigentlich als Nachtrag zu Komm. 30 gedacht):

1.) Der Sinn meiner beiden Beispiele für „unerwartete“ Ereignisse wurde offensichtlich nicht verstanden. In beiden Fällen waren die Formis anscheinend „sicher“ aufgestellt. Auch kürzlich hat im AF jemand berichtet, dass er sein neben dem Bett „sicher“ aufgestelltes Formi in der Nacht unversehens zu Boden gewischt hat. Frühere Vorfälle wurden durch Katze, kleine Schwester usw. verursacht.

TheParanoid, Komm. 31: Einen klaren Satz finde ich wesentlich passender als ein ziemlich unsinniges Beispiel von einem seltenen Einzelfall

Vielleicht verstehen Sie es nach dieser Erklärung: Ich wollte damit die Fantasie anregen, sich vorzustellen, dass trotz aller Vorkehrungen und Ausbruchssicherungen Ameisen frei kommen können. Das solle man bedenken, wenn man irgendwie „gefährliche“ Ameisen zu Hause unterbringt. Aber wenn Sie das für unsinnig erklären, dann muss es wohl so sein.

2.) Auch ich würde ein endgültiges Scheitern des AWiki bedauern, steckt doch jahrelange Arbeit von mir darin. Ich bin aber nicht bereit, einer sukzessiven Demontage der Inhalte zuzusehen, und schon gar nicht, dabei auch noch mitzuwirken, im Sinne der geforderten (von wem?) „Neutralität“ usw. – das käme ich mir nun wirklich paranoid vor!

Als Antwort auf Komm. 31:

Sie wollen das AWiki von den Foren abheben; zitieren oder Verweisen aber andauernd auf irgendwelche Forenbeiträge.

Das verstehe ICH nicht. In den Foren tummeln sich doch diejenigen, die ich hier ansprechen wollte. Ein Lehrbuch schreibe ich ggf. für einen Verlag, aber nicht fürs Internet.

A. Buschinger 16:16, 4. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 33 von einem Forenuser[Bearbeiten]

Hallo zusammen. Als ein Beobachter aus dem Forum finde ich es sehr schade, dass es jetzt scheinbar schon wieder bergab geht. Das AmeisenWiki ist fuer mich stets eine tolle Quelle von Informationen gewesen, und ich finde es sollte eine solche Quelle auch bleibe. Ich bitte euch darum, eine Einigung zu erzielen, einen Kompromiss.

Um das vielleicht zu vereinfachen, moechte ich einen kleinen Denkanstoss geben (ihr muesst nur darueber nachdenken, dass ist alles):

Was bitte ist es, dass so absolut extrem schlimm an "Artikelsignaturen" von A. Buschinger ist? Ich sehe eigentlich nicht, warum dieses Thema derart alles-entscheident ist, wie es hier scheinbar von manchen dargestellt wird.

Klar ist auch ein kleiner (A. Buschinger, 42.13.)-Vermerk in einem Artikel nicht wiki-konform, und koennte in der Wikipedia nicht ueberleben. Klar "sieht der Artikel ohne ihn besser aus". Usw usw.Aber ist es dass bisschen Wiki-konformitaet wirklich wert, hier eine solche Spaltung herbeizufuehren? Denkt doch einmal darueber nach, insbesondere du, Paranoid. Es steht ausser Frage dass ein absolut-Unterschriftenloser Beitrag wiki-konformer ist als ein Beitrag mit einem kleinen Eintrag. Aber die Spaltung des Ameisenwikis ist das doch nicht Wert! Immer wieder habe ich gerne Beitraege von Herrn Buschinger gelesen - mit oder ohne Unterschrift, eine Unterschrift stoert nicht im Geringsten. Ich habe sogar mal Kleinigkeiten verbessert, auch da hat mich die Unterschrift nicht gestoert.

Artikel, die zwar unterschrieben sind aber eigentlich keine Meinung darstellen gibt es, da stimme ich zu. Aber ist das so schlimm? Wenn der Verfasser diese Beitraege unterschreiben will, kann man damit leben denke ich. Was macht es? Klar, wir oben gesagt, vermindert es die wiki-konformitaet. Aber Informationen enthaelt es trotzdem, der Besucher freut sich trotzdem. Ich verstehe nicht, warum ihr so ein extremes Aufheben um diese Signaturen macht. Viel lieber finde ich hier Artikel die (auch ohne Meinung) halt eine ganz kleine Unterschrift erhalten, als gar keine Artkikel, bzw. als auf die meist lohnenswerten Beitraege von A. Buschinger verzichten zu muessen. Wiki-Konformitaet ist ja sehr schoen und gut, aber sobald diese zu einer solchen Spaltung fuehrt, ist sie vielleicht ueberbewertet. Es geht ja eigentlich nur um die Inhalte, oder? Dass ein Neuling oder auch erfahrener Halter hier Informationen finden kann.

Findet euch mal bitte wieder zusammen. Es ist traurig anzusehen was hier passiert. Bitte denkt mal darueber nach, ob das Entfernen von Signaturen wirklich so extrem gewinnbringend und wichtig ist, dass es sich dafuer lohnt die Beitraege eines Wissenschaftlers wie A. Buschinger zu vergraulen. Dessen fachliches Wissen kann keiner von euch ersetzen. Lohnt es sich wirklich, nur wegen dieser kleinen unterschriften auf dieses Wissen zu verzichten? Wenn er geht, ist einiges verloren. Das kann Paranoid oder wer auch immer hier jetzt neu mitmacht definitiv nicht ersetzen. Das ist nicht ein Mitarbeiter wie jeder andere, auf ihn muss man schon ein wenig eingehen! (auch wenn dies eigenen Plaenen entgegensteht).

Viel Erfolg bei der Kompromissfindung, ich hoffe ihr koennt einlenken (und damit meine ich nicht nur A. Buschinger, damit meine ich auch paranoid bzw, wer halt immer das Entfernen von Unterschriften fuer so extem wichtig haelt.)

Ich glaube, wenn diese unterschriften ganz einfach akzeptiert werden koennten, waere der Konflikt schon zum grossteil geklaert. Ich glaube, die Unterschriften sind vielleicht sogar der Hauptpunkt dieses Konflikt. Warum macht ihr das nicht einfach? Dann verliert ihr keine Autoren, und alle koennen friedlich zusammen arbeiten. Auch unterschriebene Beitraege koennen, so wie ich euere Regeln dazu verstanden habe, jederzeit ergaenzt und korregiert werden, koennen jederzeit bearbeitet werden (nur halt z.B. als neuer Absatz oder so). Ich kann es eigentlich kaum glauben, dass Paranoid das Entfernen dieser "verdammten Unterschriften" fuer wichtiger und bedeutender haelt als Buschingers Mitarbeit? Es ware schoen wenn beides moeglich ist, klar, aber das ist ja scheinbar nicht der fall. Und dann lese ich als Besucher halt lieber einmal eine unterschrift mit, als auf die guten Beitraege ganz zu verzichten.

Oh Leute, ist das hier so eine verrueckte "Szene" dass hier wegen ein parr kleinen Unterschriften gleich ganze mitarbeiter (und noch dazu solche) vergrault werden?

Irgendwie kommt mir das alles ein wenig wie Kindergarten vor, reichlich laecherlich. Paranoid, die anderen koennen doch auch mit unterschriften leben habe ich das gefuel, mach' das auch, und alle koennen friendlich weiterarbeiten. Sodass Inhaltliches verbessert wird, aber nicht in diskussionen wie dieser jeder kleine Satz des Vorredner auseinandergenommen und attackiert wird. Das ist doch sinnlos so.

Kommentar 34 Paranoid[Bearbeiten]

Problem ist, dass Beiträge eben nicht mehr verändert werden dürfen wenn sie unterschrieben sind. Sonst hätte ich damit kein Problem. Mir geht es darum, dass die Beiträge auch weiterhin für jeden zu bearbeiten sind.

The_Paranoid 16:29, 4. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 35 von einem Forenuser[Bearbeiten]

Schoen. Zumindest hast du schon einmal keine "theoretischen Einwaende" gegen unterschriften.

Das Argument des blockierens ist jedoch nicht stichhaltig. Wie glaube ich schon so oft gesagt wurde, koennen auch unterschrieben Beitraege bearbeitet werden. Kleinigkeiten sowieso. Groessere Dinge koennen JEDERZEIT als Ergaenzung, neuer Absatz oder was auch immer hinzugefuegt werden.

Die "alten" mitarbeiter haben doch auch jede menge Beitraege von A. Buschinger (und mit Signatur) editiert. Ohne, dass es jemals Probleme gab! Sinnvolle Aenderungen sind erwuenscht. Was halt nicht geht, ist wenn jemand anfaeng haendlerkritik zu loeschen, Gefahren von Dingen zu verharmlosen, usw (und dass das nicht geht, ist jawohl richtig!). Solche sachen koennen aber immer als ergaenzung/gegendarstelllung beschrieben werden.

Wirklich SINNVOLLE Aenderungen sind in ordnung, nur wenn sich die aenderungen lediglich auf das tilgen von Gefahren und derartigem beziehen, gibt das Probleme.

Und: Viele der alten Beitraege sind in der Tat so ausgefeilt, dass keine Verbesserung notwendig ist. Wenn ich da z.B. an den Text des Infektionsthreads denke... Solche Sachen sind bereits nahezu perfekt, da muss nichts mehr getan werden!

Zu tun gibt es genug, wenn ich da an noch unueberpruefte dinge wie die "Blattschneiderameisen" denke...

So, jetzt muss ich weg. Aber bevor du schon wieder antwortest: Denk' bitte einfach nur darueber nach, ob es sich nicht vielleicht doch lohnt in sachen unterschriften und co zugestaendnisse zu A. Buschinger zu machen, auch wenn dies deiner wiki-konformitaett wiederspricht. Lieber mit Buschinger aber kleineren WikiKonformitaetsfehlern, als ohne wissenschaftlichen Beistand ;-)


kurzer Kommentar: nein, bis auf Rechtschreibfehler dürften unterschriebene Beiträge nicht geändert werden (siehe Kommentare 1-27, da wird es irgendwo noch genauer erläutert) und das Thema Unterschriften ist eigentlich auch weitgehend geklärt. Gibt noch andere Punkte wegen denen Uneinigkeit herrscht. The_Paranoid 17:00, 4. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 36 A. Buschinger[Bearbeiten]

Hallo Forenuser 66.90.118.110,

Es ist schön, dass sich mal jemand aus den Foren hier zu Wort meldet: Schließlich seid Ihr unsere „Kundschaft“ (zumindest ist das meine Meinung)! Und solltet entsprechend auch Mitwirkende sein. Außer Gamb (Komm. 11) habe ich hier sonst noch keinen gesehen.

Gewiss, im Ameisenforum-Thread zum AWiki haben noch einige mehr ihre Forderungen gepfostet (absichtlicher Schreibfehler), aber inzwischen ist der Thread geschlossen und auf dem Weg in die Tiefseegräben des Forums.

Das Problem der namentlichen Kennzeichnung von Beiträgen ist im Pinzip gelöst, da hat TheParanoid Recht. Unklar ist nach wie vor, welche Entwicklung das AWiki nehmen soll. TheParanoid fordert eine sklavische Einhaltung von – für mich obskuren – Wiki-Regeln.

Ich bin nicht bereit, mich diesen Regeln zu unterwerfen, zumal sie nicht „Gesetz“ sind: Wir hätten gemeinsam entscheiden können, was wir mit der Wiki-Software machen. Ich schreibe einfach nicht anonym, wenn es um Dinge geht, in die ich intensive Arbeit investiere, und ich lasse mir da auch nicht einfach hineinpfuschen. Mich macht niemand mehr "Wiki-konform". – Dasselbe Recht hätte dann natürlich jeder andere Autor.

Zum Beispiel gibt es im AF eine neue, an sich interessante Mitteilung:

http://www.ameisenforum.de/neues-aus-medien-wissenschaft/34887-wuestenameisen-nutzen-ausgekluegeltes-navi.html

Früher hätte ich das hier im AWiki eingebracht, vielleicht erst noch das Erscheinen der Veröffentlichung abgewartet, und dann voraussichtlich kommentiert (womit wir wieder dabei wären: Meine „Meinung“ eingebracht!). Nun darf das gerne jemand anderer machen, es neutral formulieren, oder es bleibt halt unerwähnt.

Problem Nr. 1 ist, dass nun auch alte Beiträge entsprechend der Meinung von Paranoid „umgestaltet“ werden. Bei mehreren hundert Beiträgen von mir wäre ich wohl über Monate damit beschäftigt, nur zu kontrollieren, ob die Änderungen akzeptabel sind. So viel Zeit zum Verschwenden habe ich nicht. Also gebe ich lieber gleich die Verantwortung ab, und dann tritt doch noch mein Kommentar (Nr. 4) in Kraft.

Übrigens zum Text des Infektionsthreads: Der ist in zwei internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht, auf Deutsch und Englisch. Da gibt's nichts dran zu verändern.

Viele Grüße A. Buschinger 19:40, 4. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 37 Witzman[Bearbeiten]

Ich weiss leider nicht, was ich noch machen kann. Ich habe von Anfang an betont, dass ich keinen Autor verlieren will. Ich habe auch mehrfach gesagt, wenn jemand aktiv werden will, soll er das tun und sich melden.

Scheinbar funktioniert das nicht. Ihr solltet gemeinsam Regeln ausarbeiten.

Denkt früber nach. Statt der Entfernung der Beispiele die allgemeine Formulierung "sich vorzustellen, dass trotz aller Vorkehrungen und Ausbruchssicherungen Ameisen frei kommen können. Das solle man bedenken, wenn man irgendwie „gefährliche“ Ameisen zu Hause unterbringt." zusatzlich anbringen?

Ich kann das nicht alles selbst entscheiden. Ich haber diese Verantwortung auf euch abgewälzt.

Was soll ich tun? Ich könnte das Wiki einfach offline schalten, ich könnte es Read-only machen - genau deswegen wollte ich die Kontrolle behalten. Um dafür zu sorgen, dass es nicht ausartet.

Ich will dass ihr das Problem löst, ich halte mich da komplett raus - das wisst ihr alle. Aber ich will A. Buschinger auf keinen Fall als Autoren verlieren. Dazu hat er hier zuviel beigetragen. Er hat sich aus den Foren zurückgezogen und er soll es nicht auchnoch hier tun. Wer Nachfolger werden will allen Ameisenhealtern die selben Informationen ohne persönliche Meinung zur Verfügung stellt, kann sich gern melden. Ich glaube, dazu ist hier keiner imstande. Aber die Szene der Ameisenhalter Braucht Leute, die wissenschafliche Informationen liefern. Gerade deswegen sollten solche Personen nicht vergrault werden. Es sollten minimale Regeln gefunden werden, die beide Seiten gemeinsam bestimmen.

Aber ich weiss einfach nicht, was ICH tun kann. Ich bin für alles offen, helft mir. Ich habe nur "geschiedsrichtert"

Es sollte sich mal jeder fragen, was ER tun kann.

Witzman 09:16, 5. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 38 Paranoid[Bearbeiten]

Hab jetzt mal eine Nacht drüber geschlafen und hab mir das alles nochmal durch den Kopf gehen lassen. Wieso ist jetzt wieder so ein Streit vom Zaun gebrochen? Der Grund war doch eigentlich nur die Änderungen im Ausbruchsicherung-Artikel. Diesen Artikel haben sie weder unterzeichnet, noch findet sich ihr Name irgendwo in der Autoren-Historie. Somit finde ich es sehr lächerlich, wenn sie sich so über diese Änderungen aufregen und mit Rückzug drohen. Zumal an der Aussage des Artikels nichts geändert wurde. Wir haben jetzt Regeln für eine friedliche Zusammenarbeit aufgestellt, an die ich mich gehalten habe. Wo ist das Problem? Wenn sie mit irgendwelchen Änderungen unzufrieden sind, benutzten sie die Disskussions-Seite oder schreiben sie mich persönlich an. Sei es per Mail oder ich gebe ihnen auch gerne mein ICQ-Nummer, damit man das klären kann.

So wie es für mich aussieht haben sie (unabhängig von dieser Disskussion) keine Lust mehr auf eine Mitarbeit am AWiki und suchen jetzt nur einen Grund um diese Mitarbeit zu beenden. Wenn es ihnen wirklich um das AWiki gehen würde, würden sie sich nicht so kindisch verhalten und bei jeder Kleinigkeit mit Rückzug drohen, sondern mal anfangen selbst nach einer Lösung zu suchen.

The_Paranoid 10:09, 5. Mär. 2009 (UTC)

Hallo, hier sei schon mal ein kleiner Kommentar am Rande erlaubt: Paranoid, die Anschuldigung dieses letzten Absatzes ist absolut falsch und entbehrt jeglicher Grundlage. Das weiß ich. Du hast anscheinend Prof. Buschingers Beweggründe / Ziele immer noch nicht verstanden. Unterlasse bitte derartige Äußerungen da du keine Ahnung hast wovon du sprichst - du hast diese Behauptung ja kaum von Prof. Buschinger selbst bekommen. So, wie gesagt werde ich mich sobald ich kann wieder ausführlicher in die Diskussion einklinken, bis dann, GFJ 13:04, 5. Mär. 2009 (UTC)
@ TheParanoid: In Ihrem eigenen Interesse möchte ich Ihnen den guten Rat geben, sich mal um die in unserem Kulturkreis übliche Höflichkeit in zwischenmenschlichen Beziehungen zu bemühen. Mit fortgesetzten Beleidigungen („kindisch“) erreichen Sie nur, dass man Sie meidet. Mit besten Empfehlungen, A. Buschinger 13:09, 5. Mär. 2009 (UTC)

@GFJ: ich habe überhaupt keine Anschuldigungen gemacht, sondern nur meinen Eindruck wiedergegeben. Wie gesagt: mein Angebot steht. Falls Herr Buschinger wirklich Probleme mit meinen Änderungen hat soll er sich direkt an mich wenden. Ab einem gewissen Alter sollte man nunmal in der Lage sein auf andere zuzugehen, wenn man ein Problem mit diesen hat. Ich hab einen Artikel geändert, den Buschinger weder unterzeichnet hat, noch steht sein Name bei den Autoren. Ich habe noch nicht einmal den Sinn des Artikels verändert. Aus diesen Gründen einen Streit vom Zaun zu brechen und die Mitarbeit zu kündigen ... wieso geht er nicht einfach auf mich zu und versucht die Sache mit mir zu klären?

Ich habe keine Lust mich wegen solchen Kleinigkeiten zu streiten. Hier geht es nicht mehr um das AWiki sondern nurnoch um irgendwelche persönlichen Kleinkriege. Falls jemand also Probleme mit mir als Person hat, soll er mich persönlich kontaktieren.

The_Paranoid 13:44, 5. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 39 K.A.[Bearbeiten]

Hallo Ameisenfreunde,

ich wollte mich eigentlich aus den Diskussionen heraushalten, da ich ja noch nichts Gescheites zum AWiki beigetragen habe und daher eigentlich auch kein Mitspracherecht habe. Allerdings gefällt mir die aktuelle Entwicklung hier nicht und ich möchte gerne einen Gedankengang ausführen.

Das AmeisenWiki beschäftigt sich mit der privaten Ameisenhaltung, wie im Portal (wie fügt man hier einen Link ein?) bereits im ersten Satz zu lesen ist.

:Links einfugen: [[Seitenename|Beschreibung]] z.b. [[lasius niger|testtext]]
wird zu testtext
Witzman 08:58, 9. Mär. 2009 (UTC)

Die (private) Ameisenhaltung hat meiner Meinung nach wenig mit wissenschaftlicher Arbeit um/mit Ameisen zu tun, da unterschiedliche Erfahrungen in der Haltung kaum Rückschlüsse auf Verhalten usw. in der Natur zulassen. Beispielsweise nehmen meine Formica fusca Honigwasser direkt von meinem Finger. In der Natur machen Sie einen Bogen um meinen Finger. Besseres Beispiel sind wohl die in der Natur sehr unterschiedlich lebenden Lasius niger und Lasius flavus, die aber anscheinend fast identisch zu halten sind. Wer hätte das gedacht... Sicher sind aber die wissenschaftlichen Erkenntnisse als Basis für die Haltung im Wohnzimmer interessant und wichtig. Dazu gehören z.B. die korrekte Bestimmung von Arten, oder die fundierte Beschreibung von Lebensweise, Lebensraum, Ernährung, Fortpflanzung usw.

Für mich als Halter würde es vollkommen genügen, in einem Shop zu lesen, dass man z.B. einen Gasbetonstein mit Löchern in einen Glaskasten stellt, den Gasbeton ein wenig feucht hält und ab und zu für Futter sorgt und schon kann ich mich an meinen Ameisen erfreuen. Fertig! Aber ich möchte doch viel mehr. Viel mehr wissen. Warum bietet der Shop z.B. Formica fusca stets mit nur einer Königin an? Bedeutet das, dass es sich um eine monogyne Art handelt? In meinem banalen Insektenbuch für den Hausgebrauch sind nur drei Ameisenarten beschrieben. Persönlich kenne ich doch aus meiner Kindheit schon mehr als drei...

Über Wikipedia bin ich damals über ein Zitat auf einer Diskussionsseite auf das AmeisenWiki gestoßen. Ich hätte doch nicht gedacht, dass es ein Wiki nur für Ameisenhalter gibt. Erst von hier aus habe ich Ameisenshops und Ameisenforen entdeckt.

Bei meinen weiterführenden Studien habe ich mich oft von den Empfehlungen von Prof. Buschinger leiten lassen (z.B. die Literaturempfehlungen hier). Und das ist doch das große Glück, das wir Ameisenhalter hier haben. Es gibt schon viel zu wenige Menschen, die sich professionell mit diesen Wesen beschäftigen können und nur einer der berühmten und großen Namen ist (war?) bereit, sein Fachwissen mit uns zu teilen. Dies sollten wir stets anerkennen, das Verhältnis zu Prof. Buschinger sollten wir stets pflegen (Kann mal jemand seine Zigarrenmarke rausbekommen?) und uns an seinen Beiträgen und Kommentaren erfreuen, da uns vieles ohne ihn meist gar nicht oder nur sehr schwer zugänglich wäre.

Und wenn wir mit ihm mal nicht einer Meinung sind, dann sollten wir höflich und objektiv mit ihm diskutieren. Ich kenne die Vorgeschichten nicht, aber aus den (Diskussions-)Ameisenforen hat sich Prof. Buschinger nach und nach zurückgezogen. Die Gründe kann ich zum Teil nur erahnen, da entweder die entsprechenden Beiträge fehlen oder ich sie nicht gefunden habe. Einzig bei der Ameisenschutzwarte und hier im AWiki ist er noch zu lesen und hier sauge ich jeden Beitragsschnipsel auf, den ich bekommen kann... All dieses Wissen, diese Erfahrung, die Warnungen vor Gefahren sind in keinem Buch nachzulesen...

Man denke nur mal an die reißerischen Beiträge über Ameisen im Fernsehen, die zum Teil nur halbes, zum Teil sogar falsches Wissen vermitteln wollen; wir würden es schlucken und daran glauben, weil wir das so gewohnt sind. Zum Glück gibt es den Professor, der alles sieht und hier oder bei der DASW entsprechend kommentiert.

Natürlich ist auch ein Prof. Buschinger nicht unfehlbar und sicher ist es auch nicht einfach, den Professor von einer anderen Meinung zu überzeugen (siehe Fall Aspartam hier im AWiki), aber wenn hier (alle Seiten) höflich und sachlich miteinander umgehen würden, hätte auch dieser Fall ohne Stress zum Ende kommen können.

So viel Text! Was will ich eigentlich?

Bei der jetzigen Diskussion über Sachlichkeit in den Wiki-Beiträgen, beim Versuch Regeln aufzustellen usw. ist leider die Entwicklung in Richtung Wikipedia-Standard abgedriftet und es wurde zum Glück der Kompromiss der Meinungsbox gefunden. Meiner Meinung nach ist das eine gute Idee, allerdings benutzen wir diese Meinungsbox im Moment um die Buschinger-Kommentare auszugrenzen. Ich möchte viel lieber einen sachlichen Beitrag über mein Thema oder meine Ameise lesen, der gespickt oder gar vollgestopft von solchen Buschinger-Meinungs-Boxen ist. Und das sollte/könnte unser großer Aufhänger sein, alle unsere Beiträge sollen nicht nur stures Kopieren und Zusammenfassen von anderen Quellen, nicht nur eine kurze knappe Zusammenfassung von Literatur sein, sondern sie sollten leben, die Erfahrungen und Gedanken der Halter beinhalten und als Krönung noch den Buschinger-Kommentar oder den Buschinger-Tipp oder den Buschinger-Gefahrenhinweis.

Aber welche Motivation hat ein Prof. Buschinger, uns Ameisenhalter mit Beiträge/Informationen zu versorgen? Eine könnte zum Beispiel sein, uns vor den Gefahren wie z.B. Faunenverfälschung zu warnen und wenn man, um beim Beispiel zu bleiben, sich ein wenig mit dem Thema beschäftigt, dann muss man die Gefahr ernst nehmen. Also müssen wir hier eine Plattform bieten, wo solche Warnungen die richten Leute, die Halter, erreicht und von diesen weiterverbreitet wird. Unsere Ameisenliebe sollte doch nicht am Rande des Formicariums aufhören, sondern sich auf die Natur ausweiten und vor allem den Schutz von Ameisen und damit den Schutz unseres Ökosystems vor der Haustür (bis weltweit) bedeuten.

Wie schon gesagt, habe ich bisher nix gescheites zum AWiki beigetragen, und auch als Informationsquelle habe ich das AWiki niemals ausschließlich benutzt, da ich es aus Wikipedia gewohnt bin, lieber noch mal eine zweite Meinung einzuholen, aber auf die Kommentare, Ratschläge, Berichte UND Gefahrenhinweise von Prof. Buschinger möchte ich keinesfalls verzichten müssen. Natürlich kann ich das nicht einfach fordern, aber wünschen wird wohl erlaubt sein. Vielleicht gibt es andere Ameisenhalter, die dies auch so oder ähnlich sehen, diese würde ich dann besonders um entsprechende Kommentare bitten.

Und vielleicht kann ich dem AWiki auch etwas zurückgeben, wenn ich mehr Erfahrung, mehr Wissen, mehr Bilder usw. habe.

Die häufige Nennung eines Namens soll natürlich die Arbeit der übrigen Autoren/Administratoren nicht schmälern. Ich sage einfach mal Danke an ALLE früheren, jetzigen und künftigen Mitarbeiter des AWiki.

Ich möchte den Beitrag nicht mit meinem vollen Namen unterzeichen, ich mag es nicht, wenn man mich googeln kann. Im Ameisenforum kann man mich unter "KeineAhnung" per PN erreichen.

Gruß Christian

PS: Heute wird auf der Disk von Myrmecia pavida wieder über ein solches Thema diskutiert. Auch ich finde die Beschreibung "Es sind … Zweifel aufgekommen …" für erklärungsbedürftig. Deshalb ist es aber umso interessanter und wichtiger, dass solch ein Beitrag hier existiert, weil ja der normalsterbliche Ameisenhalter auf so was nie alleine kommen würde. Mit der Überschrift "Experten-Tip" oder "Buschinger-Tip" oder gar "Experten-Warnung von Prof. Buschinger" wäre doch alles klar und man könnte den Verfasser ggf. für Rückfragen auf der Disk kontaktieren. --K.A. 16:50, 8. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 40 Witzman[Bearbeiten]

Ich kann nur sagen: "Vielen Dank" Lange musste ich darauf warten, mal Meinungen von Nutzern des Wikis zu erhalten, zumindest zu dieser Thematik. Da ich von Anfang an eine gemeinsame Arbeit im Auge hatte, unterstütze ich diesen Vorschlag. Ich will, wie mehrfach erwähnt, niemanden ausschliessen, sondern Autoren sowie Abkommen zwischen diesen gewinnen. Sollte ihr Vorschlag von den "beiden Parteien" angenommen werden, könnte hier wieder Etwas mehr "Ruhe" einkehren. Denkt mal darüber nach, was dieses Wiki sein soll. Ich finde, das wurde hier sehr schön aus Nutzersicht dargestellt. Meinungen?

Witzman 08:54, 9. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 41 DmdM[Bearbeiten]

> Meinungen?

Ja. ;-) Entschuldigt dass ich diese uralte Diskussion wieder aufgreife, aber hier und da haben ja noch die einen und auch die anderen mit den Nachwirkungen zu kämpfen. Was dieses Wiki für mich ist oder sein sollte: Eine große interaktive Fundstelle mit allen möglichen Informationen über Ameisen; vom "harten" Wissenschaftskram bis zu alltäglichen Themen (z. B. Ameisenrekorde), die auch nicht vordergründig Ameiseninteressierte zumindest hin und wieder beschäftigen. Ein Wiki bietet im Gegensatz zu einem Forum den großen Vorteil, dass man für die Informationen vielfältige Gliederungs- und Formatierungsmöglichkeiten hat. Dazu kann man hier eine Trennung zwischen verschiedenen Ebenen, z. B. Sach- und Sachdiskussionsebene sowie Wiki- und Wikidiskussionsebene leicht erreichen indem man dafür die von der Software vorgesehenen Möglichkeiten nutzt - also nutzen wir sie doch einfach!

Zum oben angesprochenen Punkt des Unterzeichnens: M. E. ist das nicht sinnvoll, wenn es sich um Artikel über allgemeine Sachverhalte handelt, wie z. B. die Gattung Lasius oder Adoptionen, denn wenn diese Artikel unterzeichnet werden sind sie damit eingefroren und anderen wird jegliche konstruktive Mitarbeit verwehrt. Das Kennzeichnen von Artikeln oder Teilen von diesen mit dem Bericht-Baustein halte ich dagegen trotzdem für eine gute Methode um hier oder da ein persönlicheres Element einfließen zu lassen. --DmdM (Diskussion) 20:27, 11. Mai 2013 (CEST)


Kommentar 49 Witzman[Bearbeiten]

Zu 1: Welche Funktionen meinst du da beispielsweise? Internen Wiki-Namensraum für Wikidiskussionen und thematische Diskussionen über die Diskussionsseiten? Zu 2:Ich stimme dir zu, was des Aspekt des Einfrierens der Artikel betrifft. Ich würde es als am besten Empfinden (zumindest wo es möglich ist) die allgemeinen Teile des entsprechenden Artikels im öffentlichen Artikel zu haben und dann den unterzeichneten Beitrag auf das essentielle Kürzen und unten anzuhängen. Auf der Bekämpfungsseite habe ich das auch Versucht, so gut es mir möglich war. Witzman (Diskussion) 08:39, 13. Mai 2013 (CEST)

Relizenzierung: GFDL -> CC-BY-SA[Bearbeiten]

Hallo ihr!

Ich wollte euch auf folgendes aufmerksam machen:

Nur noch bis zum 1. August 2009 gibt es die Möglichkeit, dass Wikis ihre unter GFDL lizenzierten Inhalte unter eine Creative Commons Lizenz stellen. Diese CC Lizenz ist für Wikis wesentlich besser geeignet. (Wieso stellt die GFDL ein Problem dar?)

Die Wikipedia wird diese Umstellung sehr wahrscheinlich in Kürze vornehmen. Um zukünftig Inhalte ohne Probleme zwischen Wikis austauschen zu können sollte meiner Meinung nach auch das Ameisenwiki diese Chance ergreifen!

Eine FAQ dazu mit (Hinter-)Gründen zur Umstellung findet Ihr unter [1].

Ich würde mich freuen, wenn auch euer Wiki mitmacht! Viele Grüße --trm (Rückfragen)

Hi, klingt interessant und auch gut. Was genau ist denn hier zu tun, bzw. wie genau soll das ablaufen? Witzman 12:00, 2. Apr. 2009 (UTC)


Nachdem sich sonst niemand berufen fühlt, hier Aufklärung zu geben, will ich doch mal ein paar Gedanken äußern (sind nicht ganz neu, und ich habe von dieser technischen Seite keine Ahnung!).
Habe ja schon mal unter dem Stichwort „Bürokratismus“ meine Bauchschmerzen zur Kenntnis gebracht. Mir „scheint“ (ist mein Eindruck, kann falsch sein, dann werden wir aber auch unzureichend informiert!), dass hier einige Wikipedia-Mitarbeiter (anonym?) einen Wust von Vorschriften produzieren, die letztlich harmlose Typen wie mich eher abschrecken, an einem solchen Wiki überhaupt mitzuwirken!!! Allmählich erinnert das an die EU-Schnürsenkel-Verordnung.
Wie oft schon gesagt: Auf den Inhalt kommt es an, zumindest bei unserem AWiki, und nur für dieses spreche ich. Mir ist es sch…nurzegal, ob das „wiki-konform“ ist, und unter welchen Lizenzen was wie und wo kopiert werden kann oder nicht. Es soll für Interessenten leicht zugänglich Informationen bereit halten. Wenn wir ein Bild aus der Wikipedia nicht einfach kopieren können, reicht ein Link dorthin.
Bilder, die ich einstelle, werden künftig mit Copyright versehen, und damit hat sich’s. Wenn jemand ein Buch damit illustrieren will, muss er sich um Genehmigung bei mir melden. Wenn jemand seine Website oder seinen Blog damit verzieren möchte, ist er halt automatisch gezwungen, die Herkunft anzugeben.
Wenn jemand ganze Textpassagen abkupfern will, kann er die Herkunft dokumentieren. Plagiatoren und Schmarotzer wird es immer geben, egal wie schwierig man es ihnen macht. Das soll uns nicht hindern, weiterhin gute Beiträge ins AWiki aufzunehmen, ohne lästigen Bürokratismus.
Mit freundlichen Grüßen, A. Buschinger 18:19, 5. Apr. 2009 (UTC)
Hallo, Genau darum geht es. Es einfacher zu machen. Um es in kurzen Worten zu sagen, hier der Link: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de Somit wären die Bilder, die Sie einstellen automatisch frei lizensiert, d.h. wenn jemand die Bilder weiterverwendet, muss er nur Autor und Quelle nennen. Mit der alten GFDL müsste Theoretisch noch die Lizenz angefügt werden. Ich persönlich bitte sie nur, falls sie Bilder mit einem Schriftzug versehen wollen, wie bisher teilweise, diesen im Randbereich zu platzieren - falls dies Überhaupt nötig ist. Falls Sie den Schriftzug weglassen, wären Ihre Bilder hier trotzdem automatisch lizensiert und Sie auch als Urheber genannt. Sollten diese Bilder ohne Nennung der Quelle verwendet werden, "könnte" man sogar dagegen Vorgehen (wenn einem der Aufwand das wert wäre).
Zu den anderen Punkten: Ich denke, wir haben uns langsam wieder eingespielt. Beiträge werden gut ausformuliert, es finden Diskussionen statt und es gibt auch meines Erachtens hier keinen Bürokratismus mehr.
Auch kommt es mir nicht so vor, als würden Wikipedia Mitarbeiter hier anonym "Verbesserungen" fordern. Das mit der Bildübernahme kam von mir und bedeutet keinen Mehraufwand - dafür aber Mehrwert.
Die einzige Sache, die an mich herangebracht wurde war jetzt diese Möglichkeit des Lizenzwechsels auf eine für alle Seiten einfachere und "modernere" Variante zu wechseln. Ich würde dies gerne Angehen.
Ciao, Witzman 07:30, 6. Apr. 2009 (UTC)

Entwicklung (alt)[Bearbeiten]

Diskussion 1 Witzman + Sebastian[Bearbeiten]

Basierend auf Diskussion ab: Witzmans Beitrag 17.02.09 20:34 http://www.ameisenforum.de/off-topic/34045-ameisenwiki-pro-und-kontra-3.html

Anmerkungen im Format < text > mit Kommentar 6 hinzugefügt - Erklarung in Kommentar 6 >

(14:04:29) Sebastian: Du weißt dass sobald ich einen Beitrag von Prof. Buschinger im Wiki editier dieser nie wieder bei dir etwas schreibt?

(14:05:08) Witzman: ?

(14:06:29) Witzman: wie man meinem post entnehmen kann, find ich es kinderkackmaessig, wie es grad abgeht. das is genau wie bei der forenspaltung damals. ich stell nur die plattform und rege zur konstruktiven arbeit an. und ich bereite auch nen artikel vor, der buschinger erklaert, dass er seine texte, die er unverändert haben will als zitatkasten einbinden soll

(14:06:47) Witzman: und im eigentlichen artikel dann darueber gewertet werden soll

(14:06:59) Witzman: mehr kann ich nicht tun

(14:07:03) Witzman: und mehr will ich nicht tun

(14:07:14) Witzman: mir geht das grad alles gewaltigst aufn sack < die zeitraubende arbeit und diskussion >

(14:07:25) Sebastian: uhm,.. und ist es nicht kinderkackemäßig wenn du plötzlich sagst "Och, ich will doch nicht ne gemeinsamme db sondern mach das alleine?"

(14:07:55) Witzman: in meinem posting steht das zitat von damals, dass ich das hosting behalten will

(14:08:06) Witzman: ich habe zugriff und zugaenge angeboten

(14:08:35) Sebastian: Letzter Stand des Deals war: Du hostest auf nem neuen Space die DB auf die ich zugriff bekomme und beide Wikis nutzen diese.

(14:08:45) Sebastian: Und dann meinstest du zwei tage später dass du das nun doch alleine machen willst

(14:09:02) Witzman: für mich is dasn macht ding, ich weiss nicht was da los ist. auch antastisch meinte, dass es deswegen im team stress gibt, weil nicht alle wissen, warums da jetzt son stress gibt

(14:10:00) Witzman: wenn du zugriff haben willst auf die db, gerne, aber dann braucehn wir einheitliche regeln für beide webseiten, die auf die DB zugreifen

(14:10:26) Sebastian: wieso denn jetzt gerne... genau das war doch der Plan oder bin ich total daneben,.. und dann meisntest du doch nicht

(14:10:56) Witzman: es bringt ja nix, wenn im neuen wiki die Prof. buschinger artikel veraendert werden und dann im alten wiki auch sind. ohne dass es da absprachen gibt < also von allen beteiligten festgelegte richtlinien >

(14:11:29) Sebastian: ich hatte Prof. Buschinger angeboten seine Persönlichen Erfahrungsberichte als solche zu kennzeichnen und dann zu sperren

(14:11:40) Sebastian: aber Sachinhalte zu bearbeiten

(14:12:21) Sebastian: und da sagte er klipp und klar sobald an einem seiner Beiträge irgendwas gemacht wird ist er raus < deswegen mach ich interna öffentlich - um eine Basis für eine gemeinschaftliche Lösung zu erstellen >

(14:12:57) Witzman: merkst du nichts, dass es nichts bringt, das so zu machen wie es grade läuft? alles um 5 ecken und mit 10 leuten alle einzeln

(14:13:26) Witzman: wenn am wiki was gemacht/geändert werden soll, ist das wiki der platz, wo das diskutiert werden sollte, nicht PN, IM oder foren

(14:13:45) Sebastian: Das wiki ist der technisch letzte Ort der Welt auf dem man diskutieren kann

(14:14:53) Witzman: dann muessen wir halt ne telco machen - mir is das egal. ich will meine zeit nicht weiter mit so ner kacke verschwenden. weils nix bringt < siehe oben - Stichwort öffentliche und gemeinsame Diskussion >

(14:15:03) Witzman: es ist seit jahren der gleiche streit zw. den gleichen leuten

(14:15:58) Sebastian: lass mich das nochmal kurz doof nachfragen. Deal war du hostest DB auf nem Space auf den ich zugriff bekomme und wir nutzen beide die DB... und dann 2 Tage später hat dir da dran was genau nicht mehr gepasst?

(14:16:45) Witzman: ne, der deal war noch nicht final, weil du das ja initial auch nicht wolltest

(14:16:56) Witzman: deswegen hatten wir noch keinen festen deal und es wurde auch nix gebrocehn

(14:17:06) Witzman: sondern es war alles noch diskutabel

(14:17:23) Witzman: und waehrenddessen hab ich nur dafür gesorgt, das wiki zu updaten

(14:18:07) Witzman: und wenn jetzt geplant ist, was zusammen zu machen steh ich dem nicht im wege, aber dann nur innerhalb einer diskussion in der alle beteiligten gleichermassen mitreden können < gerade das passiert gerade >

(14:18:17) Witzman: und da es um das wiki geht, ist das der platz dafuer

(14:18:30) Sebastian: tw. ich hab den Shop schon Jahre nimmer

(14:18:32) Witzman: ich schreib nicht 2 leuten deswegen pms einem mails und dann noch forum

(14:18:32) Sebastian: b

(14:18:51) Witzman: und ich hab auch kein problem mit dir oder so, auch wenns grad kriselt :)

(14:19:04) Sebastian: das liegt dran weil du doof bist :P < ironie >

(14:19:08) Witzman: mir gehts halt aufn sack, weil ich 2 jahre weg war und immer noch das gleiche is wie damals:) < stichwort unnötige Diskussion>

(14:19:16) Sebastian: hehe ist doch schön ;)

(14:19:20) Sebastian: alles wie früher :D

(14:19:35) Witzman: zusammenarbeit gerne, aber dann bitte erstmal klaeren wie genau

(14:19:55) Witzman: und wenns nicht geht, weil was weiss ich wer nicht wo mitmachen will ists mir auch egal < allgemeine Aussage. Betrifft jeden, der nicht bereit ist, gemeinschaftlich zu arbeiten. Nicht im Kontext der ganzen Diskussion auf Prof. Buschinger beziehen >

(14:20:01) Witzman: aber dann wirds auch nix

(14:20:12) Witzman: ich hoste nur und sorge für die plattform :)

(14:20:17) Sebastian: es hängt an Prof. Buschinger / GFJ...

(14:20:19) Witzman: alles andre is euer ding :) < Stichwort gemeinsame Lösungsfindung >

(14:21:03) Witzman: das is so das typische problem. das waere mit nem 2h persoenlichen treffen alles gegessen

(14:21:08) Sebastian: ja

(14:21:11) Witzman: ich kenn das von wikipedia admins

(14:21:12) Witzman: :)

(14:22:41) Sebastian: mir fallen außer Prof. Buschinger ( auf den ich perönlich keine Rücksicht nehmen würde ) sonst nur das dramatische Problem des Impressums ein :D

(14:23:10) Sebastian: - mit dem dass die DB bei Dir liegt war ich schon einverstanden, solange sie bei nem stabilen Provider liegt

(14:23:25) Witzman: zurzeit greatnet.de

(14:23:43) Sebastian: ist da der DNS abgeraucht oder was war los?

(14:24:19) Witzman: zugangdaten fuers admin panel waren noch nicht da

(14:24:22) Witzman: server aber schon

(14:24:26) Witzman: und ich musste rebooten

(14:24:32) Witzman: aber die kiste kam nicht hoch

(14:24:38) Sebastian: :D

(14:24:38) Witzman: deswegen konnt ich nicht ran am WE

(14:27:26) Witzman: aber nur da gehts

(14:27:40) Witzman: weil da alle beteiligten unter einen hut kommen

(14:28:30) Witzman: man muss prof. buschinger anbieten, seine texte die unveraendert bleiben sollen unverändert zu lassen, aber als meinung (im kasten oder sonstwas) zu kennzeichnen < diskussionsgrundlage - keine Regel!! >

(14:28:47) Sebastian: das wren dann alle die er signiert hat

(14:28:52) Witzman: und im eigentlichen artikel sollte man das auch argumentativ kritisieren duerfen

(14:29:20) Witzman: wenn er das nicht akzeptiert, soll er nen vorschlag bringen < gemeinsame Richtlinien erarbeiten. ALLE! >

(14:29:29) Sebastian: :D süße Idee

(14:29:39) Sebastian: er macht dann einfach auf Stur und ist weg

(14:29:42) Sebastian: kennst ihn doch

(14:29:51) Witzman: das is dann aber sein problem < Kein Angriff, ich will nur, niemanden persönlich vergraulen. ich will hier Teamwork sehen >

(14:34:05) Sebastian: ok, sind wir dann jetzt auf dem Stand das wir faktisch kooperieren und eine DB Teilen und nun noch Guidelines und Richtlinien ausgearbeitet werden müssen?

(14:34:19) Witzman: andersrum :)

(14:34:36) Witzman: sobald wir guidelines haben, steht einer gemeinsamen nutzung nichtsim wege < Wichtig: das bedeutet NUR, das z.b. auf ameisenhaltung zeitgleich die gleichen Daten zur verfügung stehen wie hier. Keine doppelte Arbeit. es ist das GLEICHE Wiki, sieht optisch anders aus, aber die Inhalte, sind exakt die gleichen. Immer. Falls dies auf technischer Ebene nicht jedem klar sein sollte. Bitte mich fragen, oder sebastian. oder jeden anderen, der sich mit der Technik auskennt. Ich weiss nicht, wie Ihr techn. Verständniss in dieser Angelegenheit ist, Herr Buschinger. Ich will hier keine Annahme treffen, da ich es einfach nicht weiss. Eventuell besteht hier einfach ein missverständniss. >'Fetter Text intern:Richtlinien

Kommentar 1 Paranoid[Bearbeiten]

Da Witzman gemeint hat, dass er nicht so oft ins AF schaut, hier der Link zu meiner Antwort:http://www.ameisenforum.de/207338-post77.html

Kommentar 2 Witzman[Bearbeiten]

Vorschlagsliste hier: Intern:Richtlinien

Kommentar 3 Paranoid[Bearbeiten]

Ist ein guter Schritt! Mir fehlt nurnoch die Klärung bezüglich der Autorenkürzel. Solche haben nichts in einem enzyklopädischen Artikel zu suchen. The_Paranoid

Kommentar 4 Prof. Buschinger[Bearbeiten]

Der Blockierer gibt auf.

Habe mir gerade mal http://www.ameisenwiki.de/index.php/Intern:Entwicklung durchgemustert.

Zitate:

14:22:41) Sebastian: mir fallen außer Buschinger ( auf den ich perönlich keine Rücksicht nehmen würde ) sonst nur das

dramatische Problem des Impressums ein :D

(14:29:20) Witzman: wenn er das nicht akzeptiert, soll er nen vorschlag bringen

(14:29:29) Sebastian: :D süße Idee

(14:29:39) Sebastian: er macht dann einfach auf Stur und ist weg

(14:29:42) Sebastian: kennst ihn doch

(14:29:51) Witzman: Das is dann aber sein problem

Nun weiß ich, wer wo steht.

Was ich nicht verstehe ist, dass man solche Interna öffentlich diskutieren muss!

Ich habe mir weiterhin angesehen:

http://www.ameisenwiki.de/index.php/Intern:Richtlinien

und auch den verlinkten bürokratischen Wasserkopf:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Neutraler_Standpunkt#Vorgehen

Für mich ein Horror wie die Steuergesetzgebung.


Ich sehe, dass nun v.a. TheParanoid hemmungslos auch hier im AWiki herumfuhrwerkt. Gut so, so habt Ihr’s wohl verdient.

Und ich habe im AHWiki einen Eintrag gesehen, in der „Diskussion Pygmäen“:

Übernehmen würde ich nicht ... im AWiki Artikel ist mir zuviel Gelaber vom Buschinger drin, das nicht wirklich in ein AmeisenhaltungsWiki passt (zumindest meine Meinung) lg, Chrizzy

Edit von chrizzy: Ich habe obiges Zitat nicht geschrieben, sondern ein anderer User! Ich bitte um sofortiche Richtigstellung und weigere mich, mit so etwas in Verbindung gerbacht zu werden!

Edit von A. Buschinger: Große Entschuldigung an chrizzy! Ich hatte den Text aus „letzte Änderungen“ abkopiert, und da sah es für mich aus, als stamme die Aussage von chrizzy. War echt ein Irrtum! Wenn man den aktuellen Text anklickt, sieht er so aus:

Hoi, der Grund, warum Pygmäen vorkommen, ist noch nicht 100%ig geklärt, ich würde diesen Artikel stark nach dem Vorbild im AmeisenWiki verbessern oder diesen gleich kopieren.

lg, Chrizzy

Übernehmen würde ich nicht ... im AWiki Artikel ist mir zuviel Gelaber vom Buschinger drin, das nicht wirklich in ein AmeisenhaltungsWiki passt (zumindest meine Meinung) Aber kannst gerne ein paar Sachen ändern oder hinzufügen.

Eher mal eine generelle Sache....... Grüße The Paranoid

Das Folgende gilt also trotzdem (A.B.)

Das wird also alles unter Nennung meines Namens debattiert. Habt Ihr keinerlei Schamgefühl mehr????

Nun, Ihr habt es geschafft! Herzlichen Glückwunsch zu den neuen Buschinger-freien Wikis!

Mir ist meine Zeit sehr viel zu schade, um mich zu diesem Zeitpunkt weiterhin einzubringen.

Ich warte mal ab, ob in absehbarer Zeit wieder Vernunft einkehrt. Spätestens wenn die jetzt so hochaktiven Aktivisten eigene Artikel schreiben müssen, um die Wikis voran zu bringen, wird sich die Spreu vom Weizen scheiden. Hoffentlich entstehen nicht zwei so vernachlässigte Bauruinen wie „Ameisenhaltung“.

Was Ihr mit meinen unterzeichneten Beiträgen macht, ist mir im Prinzip egal. Löscht nur meinen Namen und meine Initialen bitte sorgfältig heraus, vor allem, wenn meine Beiträge „neutralisiert“ werden sollen. Dann soll bitte der Neutralisierer auch die Verantwortung für den Inhalt übernehmen.

Ich empfehle auch, meine Beiträge aus wissenschaftlichen Zeitschriften zu löschen (z.B. http://www.ameisenwiki.de/index.php/Risiken_der_Haltung_ausl%C3%A4ndischer_Ameisen )

Bisher habe ich die Verantwortung für das Einstellen dieser Kopien übernommen. Ob die neuen Macher das gegenüber den Verlagen riskieren wollen, sei dahingestellt. Selbst werde ich das nicht machen. „Digitale Bücherverbrennung“ liebe ich nicht.

Andere von mir erstellte und unterzeichnete Beiträge können ja nach GNU jetzt unter dem Namen der Abkopierer eingestellt werden. Für anständig halte ich das nicht: Bemüht Euch wenigstens, die Beiträge dann selbst neu zu formulieren!

Es tut mir Leid um diejenigen, die meine Beiträge gerne gelesen haben und etwas daraus lernen konnten. Für deren Unterstützung bedanke ich mich ausdrücklich. Aber ich denke, es ist verständlich, dass ich den jetzt dominierenden Figuren mein Wissen nicht um jeden Preis, bis hin zu dem der persönlichen Diffamierung, aufdrängen möchte.

Ich verstehe nun auch absolut meine Kollegen, die sich frühzeitig aus der Ameisenforen-Szene verabschiedet haben, oder sich geweigert haben, hier aktiv zu werden: Sie hatten den besseren „Riecher“.

A. Buschinger <(tbd)

Kommentar 5 GFJ[Bearbeiten]

Super, Sebastian und Co. Toll gemacht. Selbst zum Wiki beigetragen habt ihr bist jetzt fast nichts. Es wird nur kritisiert, bzw. vorhandene Beiträge sollen in eurem Sinn angepasst werden. Welche sachlichen Artikel habt ihr denn bis jetzt geschrieben? Dem AmeisenWiki ist mit derzeit fehlenden Artikel usw. mehr geholfen. Ich bin beeindruckt, mit was für tollen Informationen ihr dem AmeisenWiki bis jetzt geholfen habt. Und jetzt habt ihr auch noch einen der aktivsten Autoren, welcher die absolute Mehrheit der sachlichen und informativen Artikel produziert hat, vergrault. Sehr schön, macht nur kaputt, was andere mit viel Zeitaufwand aufgebaut habt. Ihr habt ja auch die Berechtigung dazu, schließlich habt ihr ja ebenfalls viele Stunden mit dem Verfassen/Verbessern von Artikeln verbracht.

Ich stimme der derzeitigen Entwicklung in soweit zu, als dass es gut und hilfreich ist persönliche Berichte als solche zu markieren. Neutralität ist wichtig. Artikel, welche nicht der Wiki-Konform entsprechen, können als persönlicher Bericht (gerne auch mit Namensnennung) bezeichnet werden. Das, was darüber hinaus geht, was gewisse Personen jetzt allerdings im AmeisenWiki durchführen wollen, kann ich nicht unterstützen. Wenn Prof. Buschingers Artikel als unsachlich empfunden werden, so sind die Artikel der "anderen Seite" z. T. nicht im geringsten besser. Sie sind ebenfalls einseitig, nur halt in die andere Richtung - es gibt scheinbar nichts schöneres als die wunderbaren Ameisenhändler. An diesen Kritik zu üben, ist wohl schlimmer als alles andere.

Sollten gewisse Leute nun die Überhand gewinnen, so werde ich mich wahrscheinlich ebenfalls zur Ruhe setzen. Damit ist dann wohl auch das zweite große Problem des Wikis erledigt, oder? Vom "alten Personal" bliebe nur noch Witzman, aber dieser steht ja offensichtlich nicht im Weg. Ich finde es unfair und respektlos, die Arbeit von Autoren wie A. Buschinger "in den Dreck zu ziehen", wie es derzeit getan wird. Ich kann mich nur wiederhohlen: Tragt erst einmal selbst so viel bei wie A. Buschinger u. A. - dann könnt ihr mitreden. Nur Kritik üben, ohne selbst neue Artikel usw. zu verfassen, ist schwach.

Falls sich kein Kompromiss finden kann, so ist man wohl gezwungen, eine Entscheidung zu treffen, für eine der Seiten. Tja, wählt man die Seite die jahrelang aktiv war, sehr viel beigetragen hat; oder doch lieber die Seite, die scheinbar nur bei strittigen Themen aktiv wird, ansonsten aber nichts beiträgt? Für mich wäre die Entscheidung einfach.

Ihr seid wirklich sehr erfolgreich, habt einen der besten Autoren verjagt, selbst aber außer Kritik noch nicht viel beigetragen. Unter diesen Umständen sehe ich eine Mitarbeit von meiner Seite als ungewiss an.

Für dieses ganze Theather, das aktive Autoren vertreibt, habe ich 1500-2000 Edits getätigt? Was für eine Verschwendung meiner Zeit.

Wie oben geschrieben, stimme ich zu, dass persönliche Berichte definitiv als solche gekennzeichnet werden sollten. Was gewissen Leute vorhaben, scheint aber über derartige Dinge weit hinauszugehen. Insbesondere die Taktlosigkeit, mit der schließlich - auch wenn ich mich wiederhohle - einer der aktivsten Autoren vergrault wird, ist m. M. n. in keiner Weise zu verantworten.

Witzman, kleinere Konflikte können ja als "Kindergartenniveau" angesehen werden - sobald diese Kindergartenkonflikte jedoch z. B. das Verschwinden langjähriger Editoren nach sich ziehen, sind sie dem Kindergarten wohl entwachsen.

Zuletzt möchte ich bemerken, dass diese Antwort im "Eifer des Gefechts" entsteht. Zu Kompromisslösungen usw. bin ich nach wie vor und jederzeit bereit. Diese Antwort soll nicht als Zeichen von Kompromisslosigkeit, Sturheit, fehlender Offenheit, usw. gewertet werden. Sie soll lediglich verdeutlichen, dass die Richtung, die hier offenbar eingeschlagen wird, falsch ist. Wird dieser Weg weiter so engstirnig verfolgt wie bisher, wird von dem Ergebnis mehrerer Jahre Mitarbeit nicht mehr viel übrig bleiben, werden zuvor sehr engagierte Mitarbeiter verloren gehen. Dieser Weg hat nichts mehr mit Neutralität zu tun - wie gesagt stehe ich einer klaren Abtrennung von persönlichen Meinungen/Berichten und objektiven Informationen keinesfalls im Wege, diese Trennung und klare Beschriftung sind wichtig. Neutralität ist wichtig, daran gibt es keinen Zweifel. Mir scheint, dass das was hier passiert, aber nur noch oberflächlich mit Neutralität zu tun hat. Vielleicht sollte das alles nur dazu dienen, A. Buschinger zu vertreiben (den AntStore würde es sicherlich freuen), oder, wie Witzman erkannt hat, vielleicht geht es auch lediglich um Macht (Sebastian scheint ja unbedingt die DB bekommen zu wollen?). Sachliche Diskussionen über Neutralität sind positiv, nicht jedoch dieses ganze Theater, welches nur zu dem Verjagen langjähriger Mitarbeiter führt (oder war dies das Ziel?).

Ich hoffe, dass der Eindruck, den ich aus der "Diskussion" auf dieser Seite gewonnen habe, trügt. Ansonsten wird das AmeisenWiki wohl in diesen Momenten zerstört.

Mit freundlichem Grüßen,
GFJ 17:50, 18. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 6 Witzman[Bearbeiten]

1. Herr Buschinger:

Ich editiere im nachhinein gerne die Anrede korrekt. wenn ich mich in einem schnellen gespräch unterhalte, benutze ich keine Anreden, Buschinger statt A. Buschinger oder Prof. Buschinger geht schneller. war in keinem Falle Abwertend gemeint. ich füge erklarungen per < Text > hinter meine aussagen. Bitte in der Originaldiskussion oben lesen.

Direkter Kommentar: (14:29:51) Witzman: Das is dann aber sein problem - Das habe ich für mich übersetzt als ein "was der macht, ist mir eh schnuppe". - Soll mir recht sein, wenn das anders gemeint war. Anrede ist kein Thema; ich halte es auch nicht anders. (A.B. 09-02-19, 18:20)

2. Herr Buschinger:

Was ich nicht verstehe ist, dass man solche Interna öffentlich diskutieren muss! Ich möchte hier für Transparenz sorgen, um alle beteiligten auf dem laufenden zu halten.

3. Herr Buschinger:

Der "verlinkte bürokratische Wasserkopf" sowie die Richtlinienen wurden, wie in der history zu sehen innerhalb weniger Minuten aus der Wikipedia übernommen. Der Artikel ist auf keinen Fall als sofortige "Regel" dar. Ich will hier eine gemeinsame Erarbeitung sehen - keinesfalls will ich die Regeln festlegen. Ich will eine plattform sehen, in der gemeinsam sinnvolle, gern auch minimale Richtlinien enwickelt werden. Allein kann das keiner leisten und es wurde immer von allen gefordert. Hier ist der Ansatz. Dieser Artikel stellt nur eine Basis zur verfügung, die beim ersten lesen sinnvoll klingt. Ich werde den Artikel kennzeichnen und hoffe hier auf eine breite Diskussion.

4. Herr Buschinger, GFJ: Löschungen werden rückgangig gemacht, bis Richtlinien existieren. Keine Destruktiven Edits ohne Richtlinien.

5. GFJ:

Zitat: Sollten gewisse Leute nun die Überhand gewinnen, so werde ich mich wahrscheinlich ebenfalls zur Ruhe setzen. Damit ist dann wohl auch das zweite große Problem des Wikis erledigt, oder? Vom "alten Personal" bliebe nur noch Witzman, aber dieser steht ja offensichtlich nicht im Weg. Ich finde es unfair und respektlos, die Arbeit von Autoren wie A. Buschinger "in den Dreck zu ziehen", wie es derzeit getan wird. Ich kann mich nur wiederhohlen: Tragt erst einmal selbst so viel bei wie A. Buschinger u. A. - dann könnt ihr mitreden. Nur Kritik üben, ohne selbst neue Artikel usw. zu verfassen, ist schwach.

Antwort: Stichwort hier: gemeinsame Richtlinien, siehe oben. bis dahin wird nichts gelöscht. Keine Destruktiven Edits ohne Richtlinien.

6. GFJ, Prof. Buschinger :

Zitat: Falls sich kein Kompromiss finden kann, so ist man wohl gezwungen, eine Entscheidung zu treffen, für eine der Seiten. Tja, wählt man die Seite die jahrelang aktiv war, sehr viel beigetragen hat; oder doch lieber die Seite, die scheinbar nur bei strittigen Themen aktiv wird, ansonsten aber nichts beiträgt? Für mich wäre die Entscheidung einfach.

Antwort: Wir erarbeiten gemeinsam Richtlinien. das muss gemeinsam geschehen. Hier gibt es keine Parteien. Es wird keine Admins geben, die sich nicht an den richtlinien beteiligen. Bisher stellen "wir" die AmeisenwikiAdmins (GFJ, Witzman, Prof. Buschinger) die Regeln auf. AUSSER UNS DREIEN IST NIEMAND OHNE AKTIVE BEITEILIGUNG STIMMBERECHTIGT: ALSO HELFT MIR BITTE.Und wir 3 wollen doch alle das gleiche, oder?

7. GFJ, Prof. Buschinger:

Zitat: Witzman, kleinere Konflikte können ja als "Kindergartenniveau" angesehen werden - sobald diese Kindergartenkonflikte jedoch z. B. das Verschwinden langjähriger Editoren nach sich ziehen, sind sie dem Kindergarten wohl entwachsen

Antwort: Wir haben nichtmal begonnen Regeln aufzustellen. Die Richtlinien sind nur eine Basis. Bisher Diskutieren nur GFJ, ICH und Prof. Buschinger. Wer mithilft, sinnvolles zu erarbeiten, bekommt ein Mitspracherecht. Und wir 3 wollen doch alle das gleiche, oder?

8. GFJ, Prof Buschinger:

Zitat: Ich hoffe, dass der Eindruck, den ich aus der "Diskussion" auf dieser Seite gewonnen habe, trügt. Ansonsten wird das AmeisenWiki wohl in diesen Momenten zerstört.

Antwort: Ich will es auch nicht. Wir wollen alle mehr Mitarbeit an dieser bisher einmaligen Plattform. Also macht bitte mit.

Witzman 20:38, 18. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 7 Sebastian[Bearbeiten]

Hallo, Es geht hier wie Witzman schon sagte nicht um irgendwelche Machtspielchen oder dergleichen. Der von GFJ genannte Datenbankzugriff ist nur ein Technischer Zugriff der notwendig ist um ein Frontend für das Wiki zu betreiben. Die Daten ansich sind ja so oder so frei verfügbar. Als Beispiel stellt wikipedia jedem der sie haben will Dumps der Datenbank zur Verfügung, das ist also nichts außergewöhnliches. Es soll im Endeffekt eine Seite bleiben die eben über 2 Adressen angesprochen werden kann. Der Sinn dahinter ist im Wesentlichen eine Optische Anpassung an das Design der Foren / Webseiten und die Adresse unter der die Seite dann erreichbar ist. Da ich plane viele der Inhalte von Ameisenhaltung.de zur Verfügung zu stellen und dann den Wiki Eintrag in die Seite zu integrieren, soll dieses dann auch dafür optisch und von der Adresse her dazu passen.

Es geht hier nicht um persönliche Kriege oder Anfeindungen, die Wortwahl ist in einem Gespräch wie ein Chat es ist auch nicht immer die Optimalste und Überlegteste. Das soll aber auch nicht das Thema sein, es geht hier einzig um die Entwicklung und Zukunft des Wikis die es für uns alle zu gestallten gilt.

Ich bitte daher auch um eine rege Beteiligung an der Ausarbeitung von Intern:Richtlinien um die Zukunft des Wikis in die richtige Richtung zu lenken.

Sebastian 09:57, 19. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 8[Bearbeiten]

Nichtsdestotrotz bleibt als Beobachter ein fader Beigeschmack. Hier im Wiki arbeiteten GFJ und A.B 99% der aktuelleren Beiträge aus. Eigene Meinungen und Sichtweisen flossen garantiert mit ein. Im neuen Ameisenwiki bearbeiten auch nur zwei Personen 99% der Beiträge, von einer breiteren Beteiligung kann überhaupt nicht die Rede sein. Auch dort fliesst garantiert zu einem Grossteil die eigene Meinung und Erfahrung hinein. Das einzige was sich geändert hat ist der Besitzer. Der sowiso schon fast die ganze Ameisenszene hostet. Ob da nicht doch unbedingt die alleinige Herrschaft über das Wiki-Hosting ausschlaggeben ist. Für die, die mitarbeiten ist eine Admin-Funktion im Wiki vielleicht schmeichelnd, die Gewalt liegt aber doch einzig und alleine beim Hoster....

Kommentar 9 Sebastian[Bearbeiten]

Dies mag wohl daran liegen dass die URL des neuen Wikis überhaupt nicht veröffentlicht wurde und nur sehr wenigen Personen zugänglich gemacht wurde. Und sich durch die aktuellen Diskussionen eine Arbeit daran auch nicht lohnen würde, da ja absolut unklar ist was die Zukunft bringen wird. Es handelt sich dort bisher vielmehr um Tests des Systems und um Planung von Strukturen und dergleichen. Diese Phase darf auf keinen Fall mit einem Betrieb verglichen werden.

Auch wird sich auf keinen Fall der Besitzer ändern, Witzman bleibt egal wie Hoster der Datenbank. Es würde nur ein zweites Frontend hinzukommen. Es handelt sich hier außerdem um FDL Lizenzierte Dokumente, das Wort Besitz ist also vollkommen falsch angewendet, denn Besitzen tut hier keiner was, jeder der Lust hat könnte zu jeder Zeit einfach eine 1 zu 1 Spiegelung des Wikis aufmachen ohne dass er irgendwen um Erlaubnis bitten müsste. Es geht hier also - wie schon so oft gesagt - nicht um irgendwelche Machtspielchen. Sebastian 14:16, 19. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 10 Witzman[Bearbeiten]

Und hier ist noch hinzuzufügen, dass wenn das "neue" Wikifrontend aktiviert wird, auch die Benutzerstruktur das Ameisenwikis übernommen wird. Es werden also keine konkurrierndenen Systeme sein.

Kommentar 11 Gamb[Bearbeiten]

@Sebastian ich würde es sehr begrüßen wenn auch die neue Ameisen(arten)datenbank an der ihr glaubich intern gearbeitet habt, hierhin übernommen wird.

Kommentar 12 A. Buschinger[Bearbeiten]

Nach einigem Überlegen möchte ich hier ein paar Vorschläge und Denkanstöße unterbreiten. Der Hintergedanke ist, dass „unser“ AWiki in allererster Linie für die User, Ameisenhalter und Besucher nützliche und hilfreiche Informationen enthalten soll. Zitat aus meinen „Bewertungen“ im Ameisenforum: „Für mich bedeutet "wiki-konform" -> Wissen vermitteln! Und das tut niemand so wie Sie! Bitte nicht kapitulieren!“ - Ein Wunsch, dem ich nachkomme, wenn man mich lässt!

Intern:Richtlinien

Punkt 1: Persönliche Erfahrungsberichte sowie Meinungen innerhalb eines Artikels sollten innerhalb z.b. einer Box als solche gekennzeichnet sein. Diese Textpassagen sollen nicht bearbeitet werden. Dies soll in dem dazugehörigen Artikel geschehen.

> Hier entsteht die Frage nach dem „Wie?“.

Mein Vorschlag: Am Beginn eines vom Autor unterzeichneten Artikels oder Abschnitts steht: „Vom Autor unterzeichnet <link>“

Der <link> führt zu den „Richtlinien“, zu einem Abschnitt etwa folgenden Inhalts: „Der Beitrag stellt die persönliche Einschätzung des Autors dar. Er kann subjektive Erfahrungen enthalten. Unterzeichnete Beiträge dürfen nicht von Dritten abgeändert werden. Alternative Einschätzungen sollen separat unterhalb dieses Beitrags oder in der „Diskussion“ dargelegt werden. Unterzeichnete Beiträge dürfen ganz oder teilweise auf anderen Seiten verwendet werden, die Herkunft muss angegeben werden.“

(Erläuterung: „Einschätzung“ lässt auf eine begründete Äußerung schließen. „Meinungen“, gar „subjektive Meinungen“ werden häufig unbegründet geäußert. Der Begriff hat damit bereits einen negativen Beigeschmack von Willkürlichkeit. Die zuletzt vorgeschlagene Lösung, Einfügung jeweils zu Beginn des unterzeichneten Beitrags:

„Der folgende Textabschnitt ist ein persönlicher Bericht oder Kommentar von {{{1}}}, und enthält möglicherweise subjektive Meinungen und Erfahrungen.“

Das würde nach meiner Einschätzung (!) erstens bereits diskriminierend wirken („subjektive Meinung“), zweitens manche Autoren übermäßig oft in Erscheinung treten lassen (am Ende steht ja der Name dann ohnehin nochmals).

Mein Hauptargument gegen ein völlig neutrales AWiki ohne Nennung von Autoren: Das würde ein zahnloser Tiger, total langweilig (und unattraktiv gerade für kenntnisreiche Autoren).

Punkt 2: Ein argumentative Auseinandersetzung innerhalb des Artikels über persönliche Meinungen & Erfahrungen ist ausdrücklich erwünscht.

> Ist m.E. unklar formuliert: Soll sich der Autor des Artikels … auseinandersetzen, oder sollen das weitere Autoren tun? – Ist aber vielleicht ganz überflüssig, wenn mein Vorschlag zu Punkt 1 akzeptiert würde.

Punkt 3: Der Neutrale Standpunkt dient dazu, das Thema objektiv darzustellen, so dass ein Gesamtbild vermittelt wird und der persönliche Standpunkt des Autors nicht nur in den Hintergrund tritt, sondern möglichst überhaupt nicht in Artikel „einsickert“. Es umfasst somit die Kriterien quellenbasiert, ausgewogen und sachlich. Die Einhaltung des Neutralen Standpunkts gilt als Voraussetzung eines guten Wikis.

> Dies betrifft eigentlich nur die längst bekannten Fakten, wie sie auch in jedem besseren Ameisenbuch zu finden sind. „Artbeschreibungen“ in Anlehnung z.B. an Seifert (muss dann genannt werden), Lexikon etc.. Aber schon im Lexikon müssen Hinweise gegeben werden, dass z.B. die Bezeichnung „Mesosoma“ nicht unumstritten ist (links zu Artikeln, die dann in „neutraler“ Formulierung wenig hilfreich sind. Bsp. „Gaster“: hinterer, angeschwollener Bereich des Abdomens. Man findet sowohl „der“ als auch „die“ oder „das“ Gaster." – Wäre das sinnvoll?

Punkt 4: Bei unbelegbaren Standpunkten handelt es sich um unerwünschte Theoriefindung.

> Ist vermutlich für manchen user schon zu kompliziert formuliert. Kann m.E. wegfallen.

Punkt 5: Ein ausgewogener Artikel beschreibt den Gegenstand des Lemmas und nachfolgend die damit verbundenen unterschiedlichen Standpunkte.

> Was ist ein Lemma? Ich habe in Google nachgesehen. Muss dann der User halt auch tun. Und Wikipedisch lernen ;-)

Punkte 6 und 7: klar.

Punkt 8: Durch bloße Aneinanderreihung verschiedener Meinungen dürfen gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse nicht relativiert werden. Durch eine unangemessen gewichtete Darstellung von Positionen würde ein verzerrtes Bild des Forschungsstandes entstehen.

> Das kann ja so stehen bleiben. Für unser AWiki und dessen Autoren hat es wohl eher keine Bedeutung ;-)

Punkt 9: Ein enzyklopädischer Artikel ist in einem durchgehend sachlich-neutralen, d. h. nicht in emotional gefärbten Ton gefasst.

> Wollen wir eine Enzyklopädie schreiben, oder ein für Ameisenfreunde brauchbares Instrument schaffen? Meine persönliche Meinung (!): Wenn ich für eine Enzyklopädie schreiben würde, etwa den „Brockhaus“, bekäme ich dafür ein sattes Zeilenhonorar. Wenn ich für AWiki oder ein Forum freiwillig und gratis schreibe, ist das immer mit persönlichem Engagement und wohl auch immer etwas emotional gefärbt. Ich will aber anderen Autoren des AWiki nicht daran hindern, ihre Beiträge entsprechend dieser Forderung zu gestalten.

Punkte 10 und 11: ok.

Punkt 12: Verzicht auf Autorennennung- oder Kürzel wenn der Artikel kein Erlebnisbericht ist oder als Meinung gekennzeichnet.

> Würde ich Autoren-freundlicher formulieren: Artikel, Berichte und Textabschnitte, die persönliche Einschätzungen enthalten, sollen vom Autor unterzeichnet sein und entsprechend Punkt 1 gekennzeichnet werden. Zusatz: Kritische Kommentare zu solchen Beiträgen sollen separat unterhalb des Beitrags erstellt werden. Auch die „Diskussion“ steht dafür zur Verfügung. Allzu stark emotionale oder einseitige Beiträge können nach Diskussion mit dem Autor gelöscht werden.

Bleibt noch der Link zu „Wikipedia:Neutraler Standpunkt“: Ich kann nur empfehlen, nein, ich fordere (!), dass jemand, der Beiträge anderer Autoren unter Berufung auf diesen Text für minderwertig erklären möchte (fehlende Neutralität, Wiki-Konformität usw.) mal übungshalber selbst einen Artikel exakt entsprechend diesem Wust von Vorschriften erstellt. Nur wer das schafft, hat m.E. das Recht, andere nach diesen Kriterien zu beurteilen!

A. Buschinger 11:07, 21. Feb. 2009 (UTC)

Nachtrag, Kommentar zu Kommentar 13 TheParanoid: Genau das ist der Grund, warum ich gegen eine Signatur bei Beiträgen bin. Egal wer den Artikel schreibt wird (fast) immer die Meinung durchschimmern. Wirklich neutrale Beiträge werden nur erreicht, wenn viele Leute(mit zum Teil gegensätzlichen Meinungen) daran mitarbeiten.

1.) Werden wir das gemeinsam entscheiden. 2.) Wer garantiert, dass ein Artikel neutraler wird, wenn 3, 4, 15 Leute daran herumdoktern? Noch dazu zeitversetzt? Man müsste immer wieder überprüfen, was sich geändert hat! Sachliche Richtigkeit lässt sich nicht per Abstimmung erzielen! 3.) In einem solchen System, das ich für sinnlose Zeitverschwendung halte, könnte ich jedenfalls nicht mitwirken. "Viele Köche verderben den Brei".

A. Buschinger 16:51, 21. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 13 Paranoid[Bearbeiten]

Bleibt noch der Link zu „Wikipedia:Neutraler Standpunkt“: Ich kann nur empfehlen, nein, ich fordere (!), dass jemand, der Beiträge anderer Autoren unter Berufung auf diesen Text für minderwertig erklären möchte (fehlende Neutralität, Wiki-Konformität usw.) mal übungshalber selbst einen Artikel exakt entsprechend diesem Wust von Vorschriften erstellt. Nur wer das schafft, hat m.E. das Recht, andere nach diesen Kriterien zu beurteilen!

Genau das ist der Grund, warum ich gegen eine Signatur bei Beiträgen bin. Egal wer den Artikel schreibt wird (fast) immer die Meinung durchschimmern. Wirklich neutrale Beiträge werden nur erreicht, wenn viele Leute(mit zum Teil gegensätzlichen Meinungen) daran mitarbeiten.

Nachtrag @Witzman: was ist eigentlich mit den Bildern los? Bei vielen steht, dass das Vorschau-Bild nicht erstellt werden konnte. The Paranoid 16:03, 21. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 14 Witzman[Bearbeiten]

Die Bildsnzeige funktioniert aufgrund eines fehlenden softwaremoduls noch nicht. Vor montag schaffe ich es aber nicht, das zu beheben. Sobald das getan ist, funktionieren die bilder wieder. Witzman

Ein paar Mal ging es, dann wieder nicht. Also bis Montag (vielleicht). A. Buschinger 19:20, 21. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 15 GFJ[Bearbeiten]

Antwort zu Kommentar 12:

Insbesondere auf den ersten Punkt möchte ich genauer eingehen, ansonsten habe ich kaum Einwände.

Punkt 1: Warum nicht, ich kann dieser Methode zur Kennzeichnung/Trennung von Bericht und Artikel ohne Probleme zustimmen. Ich würde allerdings in den Richtlinien, zu denen der Link führt, folgendes ändern: "Unterzeichnete Beiträge dürfen nicht von Dritten abgeändert werden." -> "Unterzeichnete Beiträge sollten nicht von Dritten abgeändert werden." Der Grund dafür ist, dass die Korrektur von Rechtschreibfehlern, das Setzen von Links (z. B. Lasius niger statt Lasius niger) und dergleichen m. M. n. doch sinnvoll sein kann, und "erlaubt" sein sollte. Die Inhalte eines wie in Punkt 1 markierten persönlichen Berichts sollen bzw. dürfen ohne Rücksprache natürlich nicht verändert werden, eine Korrektur von Tippfehlern und ähnlichen Kleinigkeiten sollte allerdings schon möglich sein. Die Alternative wäre, dass jeder kleine Tippfehler erst umständlich auf der Diskussionsseite dem ursprünglichen Autor gemeldet werden müsste, dies wäre ein vermeidbarer zusätzlicher Zeitaufwand für alle Beteiligten. Gerade bei Berichten von Autoren welche nicht regelmäßig aktiv sind (nicht jeder Bericht muss ja zwangsläufig von Prof. Buschinger stammen ;-) ), ist ein absolutes Verbot jeglicher Korrekturen recht unpraktisch. Wie gesagt dürfen die wesentlichen Inhalte eines persönlichen Berichts natürlich nicht verändert werden (dazu Bedarf es dann der Diskussionsseite), die Korrektur von Kleinigkeiten wie Tippfehlern sollte aber erlaubt sein. Des Weiteren würde ich den Satz "Unterzeichnete Beiträge dürfen ganz oder teilweise auf anderen Seiten verwendet werden, die Herkunft muss angegeben werden." streichen, da dies ja sowieso der Fall ist. Das AmeisenWiki steht schließlich unter der GNU FDL, und damit ist die Verwendung von Inhalten mit entsprechenden Quellenhinweisen sowieso gestattet - das zählt für alle Beiräge, nicht nur Berichte, und muss daher eigentlich nicht extra erwähnt werden (eine zusätzliche Erwähnung schadet zwar nicht, ist aber im Grunde überflüssig).

Punkt 2: Hier ist mit Sicherheit nicht nur der Autor eines Berichts gemeint, sondern alle Autoren. Es bedeutet lediglich, dass die Darstellung anderer Sichtweisen jederzeit erlaubt und gegebenenfalls erwünscht ist, im Grunde ist dies nicht sehr viel anders als Punkt 1 "Alternative Einschätzungen sollen separat unterhalb dieses Beitrags [...] dargelegt werden.". Ist also in der Tat überflüssig. (Ob die alternative Einschätzung / Auseinandersetzung nun exakt unterhalb des Beitrags zu finden ist oder an anderer Stelle (sofern passend), spielt natürlich keine Rolle. Das alles sind lediglich Richtlinien, es ist kein absolutes Gesetz welches absolut wortwörtlich verstanden werden muss.)

Im Allgemeinen kann ich den im Kommentar 12 vorgeschlagenen Änderungen also zustimmen. Da The_Paranoid ja nur auf den letzten Kommentar reagiert hat, nehme ich an, dass er mit den restlichen Punkten ebenfalls einverstanden ist.

Noch eine kleine Anmerkung, v. a. da bislang nur auf den "Wikipedia:Neutraler Standpunkt"-Kommentar reagiert wurde: Eine große Grundsatzdiskussion über Autorennennungen im Allgemeinen halte ich ehrlich gesagt nicht für sehr essentiell. Dem Wiki ist mehr geholfen, wenn aktiv Fehler verbessert und Informationen ergänzt werden. Das Aufstellen gemeinsamer Richtlinien ist hilfreich um eine konstruktive Zusammenarbeit zu ermöglichen, aber es ist lediglich ein Mittel zum Zweck (und nicht das einzige), nicht das Ziel selbst - wir müssen hier keine perfekte Verfassung ausarbeiten ;-)

Viele Grüße, GFJ 16:33, 22. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 16 A. Buschinger[Bearbeiten]

Zu Kommentar GFJ betr. Komm. 12, Punkt 1:

"Unterzeichnete Beiträge dürfen nicht von Dritten abgeändert werden." -> "Unterzeichnete Beiträge sollten nicht von Dritten abgeändert werden." Der Grund dafür ist, dass die Korrektur von Rechtschreibfehlern, das Setzen von Links (z. B. Lasius niger statt Lasius niger) und dergleichen m. M. n. doch sinnvoll sein kann, und "erlaubt" sein sollte.“

- Damit bin ich einverstanden. Insbesondere die Korrektur kleiner Fehler usw. muss erlaubt sein.

„Des Weiteren würde ich den Satz "Unterzeichnete Beiträge dürfen ganz oder teilweise auf anderen Seiten verwendet werden, die Herkunft muss angegeben werden." streichen,…“

- Klar, muss nicht eigens erwähnt werden.

Zu Kommentar GFJ betr. Komm. 12, Punkt 2:

"Alternative Einschätzungen sollen separat unterhalb dieses Beitrags [...] dargelegt werden.". Ist also in der Tat überflüssig. (Ob die alternative Einschätzung / Auseinandersetzung nun exakt unterhalb des Beitrags zu finden ist oder an anderer Stelle (sofern passend), spielt natürlich keine Rolle.“

- Ok.

„Das Aufstellen gemeinsamer Richtlinien ist hilfreich um eine konstruktive Zusammenarbeit zu ermöglichen, aber es ist lediglich ein Mittel zum Zweck (und nicht das einzige), nicht das Ziel selbst - wir müssen hier keine perfekte Verfassung ausarbeiten

- Volle Zustimmung!

Viele Grüße, A. Buschinger 11:19, 23. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 17 GFJ[Bearbeiten]

Da - wie bereits in Kommentar 15 erwähnt - kein Widerspruch zu Prof. Buschingers Vorschlag bezüglich der Berichtmarkierung kam (obwohl alle Beteiligten online waren), muss ich davon ausgehen, dass alle Beteiligten einverstanden sind.

Ich habe daher den Vorschlag folgendermaßen umgesetzt: Berichte können (egal ob Abschnitt oder Artikel) per Vorlage:Bericht markiert werden, die Vorlage wiederum führt zur Informationsseite AmeisenWiki:Unterzeichnete Beiträge. Dort wird der Hinweis näher erläutert, und natürlich auch die Subjektivität erwähnt.

Die unter Diskussion:Intern:Richtlinien vorgestellten BerichtArtikel- und BerichtAbschnitt-Vorlagen sind somit hinfällig - ich werde noch vorhandene Einbindungen durch Vorlage:Bericht ersetzen und die beiden Vorlagen anschließend löschen.

Verbesserungsvorschläge, z. B. zur Gestaltung der Vorlage, sind natürlich jederzeit erwünscht.

Viele Grüße, GFJ 16:17, 27. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 18 Paranoid[Bearbeiten]

Ich habe nicht gegen eine Markierung von Berichten. Aber wieso werden jetzt auch Artikel markiert? Beispielsweise Pheidole_spadonia. Habe gedacht, dass es ein Ziel wäre mehr Neutralität in das Wiki zu bekommen. Mit dieser Methoden kann man nun ganze Artikel "schreibgeschützt" machen, so dass niemand etwas daran ändern kann. Ist das wirklich Sinn der Sache? Bin dafür diesen Baustein wirklich nur auf persönliche Meinungen und Erfahrungsberichte zu beschränken. Nicht auf Artikel!

The Paranoid 16:15, 28. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 19 A. Buschinger[Bearbeiten]

Ich kann nur annehmen, dass Sie, "TheParanoid" den Artikel nicht gelesen haben: Wenn Sie dann alle persönlichen Erfahrungen und Meinungen von mir herausstreichen, bleibt wenig Wissenswertes übrig! Das ist meines Erachtens nicht der Sinn des AWiki!

17:39, 28. Feb. 2009 (UTC)

Nun noch etwas ausführlicher: Ich habe inzwischen die „Vorlage“ versetzt. Davor steht jetzt das, was jeder irgendwo aus einem Buch oder dem Internet entnehmen kann, nämlich dass es sich bei Pheidole spadonia um eine der zahllosen Pheidole-Arten handelt. Total uninteressant für Ameisenhalter und –freunde.

Unter der Markierung steht nun der "Bericht", das, was ich anlässlich einer neuen Publikation (bei der P. spadonia m.o.w. zufällig Versuchstier spielte) ausgearbeitet habe, mit Hinweisen auf ähnliche Fälle und auf die allgemeine Bedeutung der veröffentlichten Befunde. Das ist eine eigenständige geistige Leistung, die ich den Ameisenfreunden zwar gratis zur Verfügung stelle, aber unter Vorbehalt meines geistigen Eigentums.

Wer an diesem Vorgehen Kritik übt, sollte vielleicht mal darlegen, welche eigenständigen geistigen Leistungen, welche informativen Beiträge er selbst bereits für das AWiki geleistet hat.

Ich bedaure sehr, dass sich von den zahlreichen Usern der Foren kaum jemand an dieser Diskussion beteiligt. So wird das Bild geprägt von einem oder zwei Kritikern, die selbst kaum etwas beitragen (können?), aber die Stimmung vermiesen. Das ist ungut und demotivierend.

A. Buschinger 19:11, 28. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 20 Witzman[Bearbeiten]

Ich finde es so in Ordnung. DAs war ja von Anfang an das Problem. Wie soll man bei einem Artikel Verfahren, der komplett aus einem Bericht besteht.... Zuerst mal dementsprechend markieren. Dies geschieht gerade. Falls nun ein anderer Autor zusätzliche Informationen einbringen will, kann er dies unter diesem Bericht tun. Ich bin immer noch dafuer einen Kasten um den kompletten bericht zu setzen, um auf den ersten Blick unterscheiden zu können. Ich schau mal, ob ich es schaffe, meinen Vorschlag technisch umzusetzen. So stelle ich mir das vor Diskussion:Pheidole_spadonia

Witzman 18:56, 28. Feb. 2009 (UTC)

Ich schreib's mal einfach hier herein: Zwei Seelen, ein Gedanke! Siehe meine Ergänzungen in Kommentar 19.

A. Buschinger 19:15, 28. Feb. 2009 (UTC)

Kommentar 21 Paranoid[Bearbeiten]

Mir war nicht klar, dass sie alles bis auf die erste Zeil für einen Bericht halten. Die ersten 2 Absätze sind meiner Meinung nach nur eine Widergabe der zitierten Arbeit. Die nächste beiden Absätze haben nichts mit Pheidole spadonia zu tun (was suchen sie in einem Artikel über diese Art?). Bleibt noch der letzte Absatz, wobei ich den noch nicht einmal kennzeichnen würde.

Ich finde, dass man wirklich nochmal überlegen sollte, wann das Anbringen eines solchen Bausteins Sinn macht. Meiner Meinung nach nur bei persönlichen Erlebnisberichten oder wenn reine Meinungen zur Schau gestellt werden. Aber komplette Artikel so zu markieren und damit für andere Schreibzugriffe zu sperren halte ich für kontraproduktiv.

Alles in Allem bin ich sehr enttäuscht von den versprochenen Änderungen. Von Bemühungen mehr Neutralität in das AWiki zu bekommen ist nichts zu merken. Änderungen die ich gemacht habe wurden rückgängig gemacht und mit dem neuen System werden Beiträge sofort für andere Änderungen gesperrt.

The Paranoid 10:31, 1. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 22 Witzman[Bearbeiten]

Langsam versteh ich es alles nicht mehr. Es wird versucht ein Weg zu finden. Immerhin "arbeitet" ihr hier jetzt mal gemeinsam - davon konnte man früher nur träumen. Von dir wird immer Neutralität gefordert - klar das ist ein löbliches Ziel. Aber was erwartest du? Wenn du Änderungen willst, musst du sie selbst in die Hand nehmen - das wird kein anderer für dich tun. Ganz andere Frage nebenbei (nicht als Angriff werten): Wo sind denn die ganzen anderen Leute, die ebenso diese Neutralität fordern? Ich sehe hier davon nichts. Dadurch sieht es aus, als waere besagte Neutralität ein persönliches Ziel von dir. Aber wollte nicht ein ganzes Team ein neues Wiki erstellen oder das bestehende verbessern? Wo sind diese Leute jetzt? Es wurde in den letzten 2 Wochen soviel disktutiert, aber ändern tut sich nicht viel. Scheinbar ist das Interesse ausser bei dir doch nicht so auf breiter Basis vorhanden. Also, wenn du Änderungen willst, mach Vorschläge, wie man es machen soll. Es ist löblich, dass du hier jetzt aktiv bist - aber es macht den Eindruck, als konzentrierst du dich nicht auf dein Ziel. Oder motivier mal die Leute, die in den Forendiskussionen ganz vorn dabei sind und auch fordern, sich hier aber nie blicken lassen. Fazit: Es wird keine Änderungen geben, wenn ihr sie nicht gemeinsam erarbeitet. Es war z.b. gewünscht Meinungen zu markieren, gerade suchen wir ein System womit alle klarkommen. Es geht nicht von heute auf morgen. Aber wir sind auf dem Weg... denke ich zumindest. Und so leid es mir tut, bist du der einzige, der, seitdem der Stress hier losging Aktivität, zeigt. Daher fühlst du dich eventuell auf einem verlorenen Posten. Wir schaffen das schon gemeinsam, aber es ist halt Arbeit. Witzman 15:44, 1. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 23 Paranoid[Bearbeiten]

Selbst in die Hand nehmen? Wie schon gesagt, wurden eigentlich alle Änderungen(bezüglich Neutralität) von mir wieder rückgängig gemacht, weshalb meine Motivation hier weiter zu Arbeiten sich in Grenzen hält. Könnte mir vorstellen, dass vielen Leute auch keine Chance sehen, dass man hier irgendetwas ändern kann und es daher garnicht erst versuchen. Von eurer Seite kommt immernur, dass man mal selbst die Sache in die Hand nehmen soll. Dass ich dies versucht habe, aber von eurer Seite immer sofort unterbunden wurde, wird nicht wahrgenommen. Natürlich könnte ich auch neue Artikel schreiben und so etwas zum AWiki beitragen. Aber auch dazu hält sich meine Motivation in Grenzen, wenn mir die Basis des AWiki schon nicht gefällt.

Nur mal als Beispiel der Link zu Risiken_der_Haltung_ausländischer_Ameisen hab ich auf der Startseite zu den Allgemeinen Artikeln verschoben. Da er eh in jedem 2ten Exoten-Artikel verlinkt ist, finde ich es überflüssig, dass er bei der Startseite als aller erster Artikel verlinkt ist... so wichtig ist das Thema nun auch nicht. Bei "Allgemeines" passt er besser rein... aber die Änderung wurde ohne jeglichen Kommentar rückgängig gemacht.

Und ja, ich fühle mich auf einem verlorenen Posten. Die Hoffnung, dass ich hier noch etwas ändern kann habe ich mittlerweile verloren.

The Paranoid 16:19, 1. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 24 Witzman[Bearbeiten]

Zum Beispiel: Mach es. Von mir aus ist es OK.

Kommentar 25 A. Buschinger[Bearbeiten]

Zu Paranoid (Komm. 23): Nur mal als Beispiel der Link zu Risiken_der_Haltung_ausländischer_Ameisen finde ich es überflüssig, dass er bei der Startseite als aller erster Artikel verlinkt ist... so wichtig ist das Thema nun auch nicht.

Können Sie sich nicht vorstellen, dass andere Leute diesen Artikel für sehr wichtig halten? Soll Ihre Meinung nun wirklich die jedes Anderen dominieren?

Zu Paranoid (Komm. 21):

1.) Irrtum. Als „Bericht“ markierte und unterzeichnete Beiträge können jederzeit abgeändert werden. Wenn es um Korrektur von Tippfehlern, Hinzufügung von Links o.dgl. geht, ist das sogar erwünscht. Nur „sollen“ die Inhalte nicht abgeändert und evtl. verfälscht werden.

2.) Sie oder jeder beliebige Andere können z.B. direkt unter der einen Zeile zu Pheidole spadonia alles schreiben, was Sie über diese Art wissen. Wenn das viel wird, sinkt der markierte Beitrag als „Ergänzung“ o.dgl. von selbst ab.

3.) Kommentare zu den namentlich gezeichneten Berichen können jeweils unterhalb des Berichts eingefügt werden.

4.) Vielleicht können Sie sich vorstellen, wie so etwas in den Anfängen des AWiki gelaufen ist. Kaum jemand hat mitgearbeitet (und das bleibt ja anscheinend so). Die Struktur war noch längst nicht so differenziert wie jetzt. Ich habe z.B. solche „Berichte aus der Literatur“ jeweils, wenn sie angefallen sind, zu den jeweiligen Arten gepackt – VORLÄUFIG!, hier im April 2007. Bisher hat’s niemand gestört. Der ganze Bericht hätte jederzeit an einen geeigneteren Ort verschoben werden können.

Achso, „Bleibt noch der letzte Absatz, wobei ich den noch nicht einmal kennzeichnen würde.“

Was daran stört und nicht neutral ist, das ist wohl der Gegensatz zu den Anpreisungen der Händler, die solche Futtermischungen verkaufen möchten? – Ein Verlinken mit „Nahrung / bei Haltung“ wäre nicht unsinnig.

Es gib im AWiki viel zu tun. Ein Beispiel, auf das ich eher zufällig gestoßen bin, habe ich erst heute überarbeitet: http://www.ameisenwiki.de/index.php?title=Ameiseninsel&curid=823&diff=15411&oldid=13962 Leider fehlt mir die Zeit, viele solcher Beiträge zu überarbeiten und zu korrigieren. Wer ernsthaft das AWiki verbessern helfen möchte, hat hier wahrhaftig ein großes Betätigungsfeld! Mit unsinnigen Forderungen und endlosen Debatten dazu stehlen Sie mir allerdings auch noch Zeit, die wir BEIDE sinnvoller in die inhaltliche Verbesserung des AWiki stecken könnten. Inhaltliche Verbesserung ist mein Ziel. Welches ist Ihres?

A. Buschinger 17:37, 1. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 26 Paranoid[Bearbeiten]

@Witzman: Danke

@Buschinger: Mein Ziel habe ich schon ausreichend dargelegt: Keine Meinung sollte das AWiki dominieren sondern Fakten.

The Paranoid 17:47, 1. Mär. 2009 (UTC)

Kommentar 27 Witzman[Bearbeiten]

Dann sollten wir die Vorschläge von Herrn Buschinger eventuell mal in die Richtlinien zu unterzeichneten Beiträgen aufnehmen. Ich finde, sie klingen sinnvoll. Falls jemandem ein "Berichtsartikel" negativ auffällt, nutzen wir die Diskussionsseite des jeweiligen Artikels um dort eine Verbesserung zu erwirken.

Gegenstimmen oder weitere Vorschläge, wie man mit den Beiträgen umgehen soll? Zusammenfassend:

1. Berichte entsprechend markieren (Format: Box herum oder nur kleine Infobox obendrüber)?

2. Keine Inhaltlichen Änderungen an Berichten, ausser in den Folgenden Fällen:

Rechtschreibung, Zeichensetzung, kleine Formaltäten
Inhaltliche Ändernungen nur durch den Autoren
Inhaltliche Änderung nach Diskussion über die Änderungen auf der Diskussionseite, wenn der Autor z.B. nicht mehr aktiv mitwirkt

3. Verzicht auf Autorennennung- oder Kürzel wenn der Artikel kein Erlebnisbericht ist oder als Meinung gekennzeichnet

4. Sachliche/Allgemeine Informationen stehen höher als der Bericht

5. Gegendarstellung von Berichten im Artikel unterhalb des Berichts - diese gehören aber auch unterzeichnet.

Witzman 09:21, 2. Mär. 2009 (UTC)