Ameisenhaltung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ameisenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Format)
Zeile 9: Zeile 9:
 
http://www.ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?t=530. Wer nach einer guten Alternative zu diesem Heft sucht, ist auf jeden Fall mit dem Büchlein von Bianca Beyer "Das spannende Leben im heimischen Wohnzimmer - Eine Einführung in die Ameisenhaltung" besser beraten (siehe [[Literaturempfehlungen]]).
 
http://www.ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?t=530. Wer nach einer guten Alternative zu diesem Heft sucht, ist auf jeden Fall mit dem Büchlein von Bianca Beyer "Das spannende Leben im heimischen Wohnzimmer - Eine Einführung in die Ameisenhaltung" besser beraten (siehe [[Literaturempfehlungen]]).
  
Es lohnt sich auf jeden Fall, im Ameisenwiki nach Empfehlungen für die Haltung von Ameisen zu suchen. Wo allerdings keine Erfahrungen vorliegen, können sie auch hier nicht enthalten sein.
+
Es lohnt sich auf jeden Fall, in der Ameisenwiki nach Empfehlungen für die Haltung von Ameisen zu suchen. Wo allerdings keine Erfahrungen vorliegen, können sie auch hier nicht enthalten sein.
  
 
== Ansprüche ==
 
== Ansprüche ==

Version vom 8. Februar 2009, 10:01 Uhr

Immer mehr Menschen interessieren sich für die Ameisenhaltung. Da diese aber eine ganz andere Sache als z. B. die Haltung von Nagern, Fischen oder Vögeln ist, müssen wir hier zuerst einmal auf einige Punkte eingehen.

Wir raten jedem, der sich mit der Haltung von Ameisen beschäftigen will, erst einmal Erfahrung mit Einsteigerarten zu sammeln.

Literatur

Anders als für die üblichen Heimtiere gibt es für die Haltung von Ameisen nur zahlreiche in der myrmekologischen Fachliteratur verstreute Angaben zu einzelnen Arten. Eine kompetent geschriebene Übersicht dazu existiert bisher nicht, und auch Einzeldarstellungen bestimmter Arten bzw. Gattungen liegen nicht in gedruckter Form vor.

Zu einem bei Ameisenhaltern beliebten Heft „Grundlagen der Ameisenhaltung“, das von einem der Ameisenhändler angepriesen wird, findet sich eine Besprechung hier: http://www.ameisenschutzwarte.de/forum/viewtopic.php?t=530. Wer nach einer guten Alternative zu diesem Heft sucht, ist auf jeden Fall mit dem Büchlein von Bianca Beyer "Das spannende Leben im heimischen Wohnzimmer - Eine Einführung in die Ameisenhaltung" besser beraten (siehe Literaturempfehlungen).

Es lohnt sich auf jeden Fall, in der Ameisenwiki nach Empfehlungen für die Haltung von Ameisen zu suchen. Wo allerdings keine Erfahrungen vorliegen, können sie auch hier nicht enthalten sein.

Ansprüche

Da verschiedene Arten unterschiedlich stark auf Schwankungen der Haltungsbedingungen reagieren, erachten wir es für sinnvoll einige Arten als Anfängerarten zu bezeichnen. Dies soll nicht heißen, dass diese Arten langweilig sind, es soll nur zeigen, dass es einige Arten gibt, die aufgrund z. B. ihrer Anpassungsfähigkeit einige Fehler in der Haltung verzeihen, wahrend die Arten für Fortgeschrittene eher sensibel auf Komplikationen reagieren.

Gefahren

Siehe Gefahren bei der Ameisenhaltung.

Ameisen und ihre Ökologische Bedeutung

Siehe Ökologische Bedeutung.

Ethik der Tierhaltung

PETA, “People for Ethical Treatment of Animals”, ist eine Organisation, die sich für ethisch korrekte Behandlung von Tieren einsetzt, für einen moralisch vertretbaren Umgang mit Tieren.

Im amerikanischen Forum wird das A in PETA scherzhaft umgedeutet in Ants (da steckt dann auch „pet ants“ drin, Ameisen in Heimtierhaltung).

Laut einem Beitrag in der Los Angeles Times im August 2002 wird ein Mitglied der Organisation PETA mit einer Stellungnahme zur Uncle Milton Ant Farm zitiert:

Ameisen sind fühlende Lebewesen, wie wir auch, und haben ebenso wie wir das Recht auf Leben. Man sollte sie nicht mit der Respektlosigkeit behandeln wie das die Hersteller der Ameisenfarmen tun. Über Ameisen kann man auch etwas lernen ohne Ameisenfarmen zu haben. Kindern werden die Ameisen bald langweilig, und sie gehen zugrunde.

Kommentar der Zeitung:

Gewöhnlich heißt es, dass die Vertreter der Forderung nach Rechten für Tiere unaufrichtig seien wenn sie behaupten, Tierrechte führten unvermeidlich zu der logischen Folgerung, dass man auch Insekten und anderen sehr primitiven Lebensformen ihre Rechte gewähren müsse. Es ist schön zu sehen, dass PETA zugesteht, dass sie auch Ameisen für „fühlende Lebewesen“ halten und dass man ihnen ihre Rechte zugestehen muss.

Quelle: http://p211.ezboard.com/fantfarmfrm3.showMessage?topicID=2221.topic

Die Organisation PETA ist auch in Deutschland vertreten: http://www.peta.de/

Auf der Seite ist zu lesen: PETA ist der Ansicht, dass die Grundrechte von Tieren, also ihre ureigensten Interessen, berücksichtigt werden müssen, egal, ob die Tiere für den Menschen von irgendeinem Nutzen sind. Genau wie wir können sie leiden und haben ein Interesse daran, ihr eigenes Leben zu leben. Daher steht es uns nicht zu, sie für Ernährung, Kleidung, Experimente oder aus irgendeinem anderen Grund zu benutzen.

Von dieser allzu rigorosen Auffassung der Rechte von Tieren distanziere ich mich ausdrücklich. Man sollte sich aber sehr bemühen, Ameisen so sorgfältig und gut zu behandeln, dass die Haltung nicht zu einem reinen "Totpflegen" degeneriert. Wenn sie langweilig werden, sollte man sie pfleglich an ihren ursprünglichen Lebensort zurück setzen können. Dies ist bei käuflich erworbenen Ameisen, gar aus dem Ausland, naturgemäß unmöglich.

A. Buschinger

Siehe auch