Ovariole

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ovariole ist ein einzelner Eischlauch, in dem die Eier ausgebildet werden. Die Anzahl der Ovariolen steht in direktem Zusammenhang mit der Menge der Nachkommen. Gynomorphe klein bleibender Kolonien haben immer weniger Ovariolen als Gynomorphe volksstarker Arten. Die Anzahl kann zwischen 10 und über 1000 liegen.

Ergatomorphe haben nur bei wenigen Arten noch Ovariolen, immer aber wesentlich weniger und schlechter ausgebildet als bei den Gynomorphen. Auch kann es Unterschiede in den Unterkasten geben, so besitzen bei Camponotus ligniperdus nur noch die Majore funktionsfähige Ovariolen.

Siehe auch[Bearbeiten]