Montan

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Montan (aus dem lateinischen montanus: auf Bergen befindlich) ist eine Bezeichnung aus der Ökologie, die eine spezielle Höhenstufe beschreibt. Die montane Gebirgsstufe, auch Montanstufe genannt, reicht in den Alpen von 800mNN bis 1850mNN, im Mittelgebirge hingegen von 450mNN bis 1500mNN. In der modernen Bezeichnung teilt sich die Montanstufe in drei Höhenstufen:

  • tiefmontan (montan) Alpen: 800-1200mNN Mittelgebirge: 450-650mNN;
  • mittelmontan/obermontan: Alpen 1000-1400mNN, Mittelgebirge 650-800mNN;
  • hochmontan: Alpen: 1300-1850mNN, Mittelgebirge: 800-1500mNN Siehe auch:

Die montane Höhenstufe zeichnet sich geringere Durchschnittstemperaturen als die submontane Höhenstufe aus. Die Vegetation setzt sich mit zunehmender Höhe vorwiegend aus Nadelgehölzen zusammen. Die landwirtschaftliche Nutzung der Hänge kann nur bis zur tiefmontanen Grenze erfolgen, Getreide- und Obstanbau erfolgen nicht mehr. Oft werden grasbewachsene Flächen noch zur Gewinnung von Heu genutzt.

Siehe auch: