Kokon

Aus Ameisenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kokon ist eine Schutzhülle um die eigentliche Puppe und wird aus einem Sekret der Labialdrüsen von der Larve gesponnen. Nicht alle Ameisengattungen besitzen Kokonpuppen, eine große Zahl verzichtet auf den Kokon und bildet Nacktpuppen.

Siehe auch[Bearbeiten]