Forschung an Ameisen

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel wurde zur Überarbeitung vorgeschlagen. Hilf mit, ihn zu verbessern!

Begründung: Entrümpeln, und Namensraum anpassen, verschieben --Icon 04:40, 7. Jan. 2013 (CET)

Wozu Forschung auch an und über Ameisen?

kommerzielle wissenschaftliche Forschung[Bearbeiten]

...soll sich naturgemäß lohnen. Die Ergebnisse sollen direkt vermarktet werden können (medizinische, pharmakologische, landwirtschaftliche, technische Forschung usw.). Finanziert wird diese Forschung häufig von Firmen, zum Teil mit Anschubfinanzierung durch Länder, Bund, EU und andere Geldgeber.

Mit kommerziellem Hintergrund wird bei Ameisen insbesondere das Schadpotential und die damit in Verbindung stehenden Bekämpfungsmittel erforscht, speziell bei invasiven Arten, aber auch bei Hausameisen.

wissenschaftliche Grundlagenforschung[Bearbeiten]

Die Alternative ist wissenschaftliche Grundlagenforschung, die zunächst keine direkt verkäuflichen Ergebnisse einbringt. Sie wird oft aus Stipendien, Stiftungen, Mitteln der Universitäten oder Forschungsförderungseinrichtungen wie der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert. Die Forscher selbst haben allenfalls den Vorteil, dass sie mit originellen, solide durchgeführten und angemessen in guten Fachzeitschriften veröffentlichten Arbeiten ihre Befähigung zu qualifizierter Forschung beweisen. Eine Anzahl hochwertiger Veröffentlichungen ist, zusammen mit der Promotion (z.B. Dr. rer. nat.) und evtl. Habilitation, in der Regel die Voraussetzung für eine entsprechend bezahlte Position an Universitäten (z.B. Professur), aber auch in der Industrie.

Für die Grundlagenforschung bieten Ameisen wegen ihrer komplexen eusozialen Lebensweise, der weiten Verbreitung und Vielgestaltikgeit dieser Tiergruppe viele Angriffspunkte; nachfolgend werden einige genannt:

In einigen Forschungszweigen gab es in den letzten Jahrzehnten einen derartigen Erkenntnisgewinn, dass aus ihnen inzwischen eigenständige Forschungsfelder entstanden sind; dies betrifft z. B. die bionische Forschung an Ameisenalgorithmen. Hier wird auch wieder ein praktischer Nutzen erkennbar, da solche Algorithmen von Logistikunternehmen zum optimierten Frachttransport eingesetzt werden und somit Geld, Zeit und Ressourcen sparen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]