Bearbeiten von „Technomyrmex albipes“

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird bei Bearbeitungen öffentlich sichtbar. Melde dich an oder erstelle ein Benutzerkonto, damit Bearbeitungen deinem Benutzernamen zugeordnet werden.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.

Aktuelle Version Dein Text
Zeile 23: Zeile 23:
  
 
(Eine persönliche Bemerkung: ''Technomyrmex albipes'' ist für mich eine der „ekelhaftesten“ Ameisen. Trotz großer Erfahrung mit Ameisen ist es beim Öffnen einer zwecks Bestimmung zugesandten Probe mit lebenden T. albipes geschehen, dass mir mehrere Exemplare blitzartig entkommen sind. Die Plastik-Petrischale mit den Tieren hatte ich zuvor für 20 Minuten in die Gefriertruhe bei minus 18 Grad C gepackt. Für derartige Ameisen gibt es keinen Ausbruchsschutz! - A. Buschinger).
 
(Eine persönliche Bemerkung: ''Technomyrmex albipes'' ist für mich eine der „ekelhaftesten“ Ameisen. Trotz großer Erfahrung mit Ameisen ist es beim Öffnen einer zwecks Bestimmung zugesandten Probe mit lebenden T. albipes geschehen, dass mir mehrere Exemplare blitzartig entkommen sind. Die Plastik-Petrischale mit den Tieren hatte ich zuvor für 20 Minuten in die Gefriertruhe bei minus 18 Grad C gepackt. Für derartige Ameisen gibt es keinen Ausbruchsschutz! - A. Buschinger).
 
==Einzelnachweise==
 
<references />
 
Durch Speichern des Artikels versichere ich, dass ich den Beitrag selbst verfasst habe bzw. dass er keine fremden Rechte verletzt, und willige ein, ihn unter der Attribution-Share Alike 3.0 Unported Lizenz zu veröffentlichen.
Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)

Folgende Vorlagen werden auf dieser Seite verwendet: