Bearbeiten von „Myrmoxenus ravouxi“

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird bei Bearbeitungen öffentlich sichtbar. Melde dich an oder erstelle ein Benutzerkonto, damit Bearbeitungen deinem Benutzernamen zugeordnet werden.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.

Aktuelle Version Dein Text
Zeile 8: Zeile 8:
 
| Art              = ravouxi
 
| Art              = ravouxi
 
| Bild            = Myrmoxenus ravouxi casent0173641 profile 1.jpg
 
| Bild            = Myrmoxenus ravouxi casent0173641 profile 1.jpg
| Bildbeschreibung = Arbeiterin
+
| Bildbeschreibung =  
| Verbreitung      = Europa mit südlichem Schwerpunkt, Kleinasien
+
| Verbreitung      = Europa mit südlichem Schwerpunkt, Asien
| Habitat          = xerothermes Offenland
+
| Habitat          =  
 
| Gruendung        = [[Gründung#Die abhängige Koloniegründung durch permanenten Sozialparasitismus|parasitär]]
 
| Gruendung        = [[Gründung#Die abhängige Koloniegründung durch permanenten Sozialparasitismus|parasitär]]
| Koeniginnen      = monogyn
+
| Koeniginnen      =  
| maxKolo          = ca. 90 Myrmoxenus-Arbeiterinnen, 100 - 200, selten bis 400 Sklaven
+
| maxKolo          =  
 
}}
 
}}
 
Myrmoxenus ravouxi (André, 1896) ist eine der aktiv Sklaven haltenden Arten dieser Gattung. Sie ist zugleich die am weitesten verbreitete Art, die in Süddeutschland, Südfrankreich, Österreich, Norditalien und in den nördlichen Ländern des Mittelmeerraumes (Spanien, Balkan-Halbinsel) sowie in der Türkei und auf der Krim (Ukraine) nachgewiesen wurde.
 
Myrmoxenus ravouxi (André, 1896) ist eine der aktiv Sklaven haltenden Arten dieser Gattung. Sie ist zugleich die am weitesten verbreitete Art, die in Süddeutschland, Südfrankreich, Österreich, Norditalien und in den nördlichen Ländern des Mittelmeerraumes (Spanien, Balkan-Halbinsel) sowie in der Türkei und auf der Krim (Ukraine) nachgewiesen wurde.
Durch Speichern des Artikels versichere ich, dass ich den Beitrag selbst verfasst habe bzw. dass er keine fremden Rechte verletzt, und willige ein, ihn unter der Attribution-Share Alike 3.0 Unported Lizenz zu veröffentlichen.
Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)

Folgende Vorlagen werden auf dieser Seite verwendet: