Myrmica schencki

Aus Ameisenwiki
Version vom 29. Januar 2007, 16:01 Uhr von Garou (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • Erstbeschreibung: Viereck (1903)
  • Verbreitung: von der Ebene bis in untere Mittelgebirgslagen in ganz Deutschland weit verbreitet
  • Habitat: offene, ausreichend besonnte xerotherme Bereiche mit niedriger Bodenvegetation, fehlt weitgehend in ruderalen und eutrophierten Lebensräumen
  • Nistweise: Bodennester; meist 2-4, höchstens 13 Nester/100 [m²]
  • Nestgröße: 1-5 Königinnen, 300-500, max. 1000 Arbeiterinnen
  • Königinnen: schwach polygyn
  • Schwärmzeit: Juli- August
  • Nestgründung: semiclaustral
  • Ernährung: stark räuberisch, auch andere Ameisen fressend, regelmäßiger Blütenbesuch
  • Verhalten: wenig aggressiv, aber sehr wehrhaft gegenüber anderen Ameisen (Seifert 1996)
  • Größe: Königinnen: ca. 5 – 6 [mm]; Arbeiterinnen: ca. 3,5 – 5 [mm]; Männchen: ca. 4 - 4,5 [mm]
  • Aussehen: einheitlich rötlich-braun, zahlreiche Verwechslungsmöglichkeiten mit anderen Myrmica- Arten
  • Sonstiges: sticht schmerzhaft