Maxillartaster: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (ausformuliert)
K (Lexikon-Umzug)
Zeile 1: Zeile 1:
Die '''''Maxillartaster''''' werden bei den Ameisen auch als Unterkiefertaster bezeichnet. Diese sind gegliederte, fühlerartige Anhänge der Maxillen (= Unterkiefer). Sie erfüllen eine wichtige Aufgabe bei der Aufnahme, Weitergabe und Bearbeitung flüssiger oder sehr weicher Nahrung; weitere Funktionen sind die Geschmackswahrnehmung, die eigene Körperpflege sowie die anderer Kolonieangehöriger.
+
Die '''Maxillartaster''' werden bei den Ameisen auch als Unterkiefertaster bezeichnet. Diese sind gegliederte, fühlerartige Anhänge der Maxillen (= Unterkiefer). Sie erfüllen eine wichtige Aufgabe bei der Aufnahme, Weitergabe und Bearbeitung flüssiger oder sehr weicher [[Nahrung]]; weitere Funktionen sind die Geschmackswahrnehmung, die eigene [[Körperpflege]] sowie die anderer Kolonieangehöriger.
  
===Siehe auch===
+
==Siehe auch==
 
*[[Labialtaster]]
 
*[[Labialtaster]]
 
*[[Körperbau]]
 
*[[Körperbau]]

Version vom 15. April 2012, 22:54 Uhr

Die Maxillartaster werden bei den Ameisen auch als Unterkiefertaster bezeichnet. Diese sind gegliederte, fühlerartige Anhänge der Maxillen (= Unterkiefer). Sie erfüllen eine wichtige Aufgabe bei der Aufnahme, Weitergabe und Bearbeitung flüssiger oder sehr weicher Nahrung; weitere Funktionen sind die Geschmackswahrnehmung, die eigene Körperpflege sowie die anderer Kolonieangehöriger.

Siehe auch