Makrofotografie von Ameisen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ameisenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
Zeile 1: Zeile 1:
{{Überarbeiten|Dieser Artikel ist noch halbgar, ich - oder jemand anderes ;-) - mache zu einem anderen Zeitpunkt weiter --[[Benutzer:DmdM|DmdM]] 00:51, 2. Mai 2011 (CEST)}}
 
 
Mit dem Begriff '''Makrofotografie''' werden Bilder bezeichnet, die einen Abbildungsmaßstab von bis zu 1:1 aufweisen. Dies bedeutet, dass das fotografierte Objekt formatfüllend abgebildet wird, also das gesamte Bild ausfüllt. In Kombination mit der Insektenfotografie geraten herkömmliche Digitalkameras dabei schnell an ihre Leistungsgrenzen.
 
Mit dem Begriff '''Makrofotografie''' werden Bilder bezeichnet, die einen Abbildungsmaßstab von bis zu 1:1 aufweisen. Dies bedeutet, dass das fotografierte Objekt formatfüllend abgebildet wird, also das gesamte Bild ausfüllt. In Kombination mit der Insektenfotografie geraten herkömmliche Digitalkameras dabei schnell an ihre Leistungsgrenzen.
  
Zeile 14: Zeile 13:
  
 
==Kameras & Zubehör==
 
==Kameras & Zubehör==
 
 
===Nahlinsen===
 
===Nahlinsen===
 +
Nahlinsen werden vor das Objektiv geschraubt oder geklemmt und verringern den minimal möglichen Fokussierabstand. Sie können die Bildqualität beeinträchtigen, ermöglichen aber einen bequemen und günstigen Einstieg in die Makrofotografie.
  
 
===kompakte Digitalkameras===
 
===kompakte Digitalkameras===
Zeile 35: Zeile 34:
  
  
==Siehe auch==
+
==Weblinks==
 
*[http://www.alexanderwild.com Seite von Alexander Wild mit vielen exzellenten Ameisenbildern]
 
*[http://www.alexanderwild.com Seite von Alexander Wild mit vielen exzellenten Ameisenbildern]
 
*[http://www.roland-stoermer.de/287043.html Digitale Makrofotografie - Spezialgebiet Ameisen von R. Störmer]
 
*[http://www.roland-stoermer.de/287043.html Digitale Makrofotografie - Spezialgebiet Ameisen von R. Störmer]
 
*[http://de.wikipedia.org/wiki/Makrofotografie Wikipedia: Makrofotografie]
 
*[http://de.wikipedia.org/wiki/Makrofotografie Wikipedia: Makrofotografie]

Version vom 29. Mai 2011, 18:49 Uhr

Mit dem Begriff Makrofotografie werden Bilder bezeichnet, die einen Abbildungsmaßstab von bis zu 1:1 aufweisen. Dies bedeutet, dass das fotografierte Objekt formatfüllend abgebildet wird, also das gesamte Bild ausfüllt. In Kombination mit der Insektenfotografie geraten herkömmliche Digitalkameras dabei schnell an ihre Leistungsgrenzen.

Dieser Artikel soll einige Tipps zur Ameisenfotografie geben und eine kleine Orientierungshilfe in Bezug auf Kameras und sinnvolles Zubehör in allen Preissegmenten sein, das zur Ameisenfotografie oder allgemein zur Fotografie von Insekten geeignet ist und sich im Praxistest bewährt hat.


Tipps

Anfüttern

Zur Ruhigstellung im Gelände kann man sich die hohe Affinität von Ameisen zu Honigtau zu Nutze machen: An einem Tropfen Zuckerwasser oder verdünntem Honig halten Arbeiterinnen gerne an um zu trinken.

Kühlen

Da Ameisen wie die meisten Insekten ihre Temperatur nicht selbst regeln können (Ausnahme: größere Staaten von Waldameisen), sind sie von der Außentemperatur abhängig. Ein kurzer Aufenthalt im Kühlschrank verlangsamt daher alle Bewegungen. Achtung: Bei (sub)tropischen Arten können niedrige Temperaturen zum Tod führen.

Kameras & Zubehör

Nahlinsen

Nahlinsen werden vor das Objektiv geschraubt oder geklemmt und verringern den minimal möglichen Fokussierabstand. Sie können die Bildqualität beeinträchtigen, ermöglichen aber einen bequemen und günstigen Einstieg in die Makrofotografie.

kompakte Digitalkameras

Bridgekameras

Spiegelreflex

Diese Kameras sind grundlegend alle zur Makrofotografie geeignet, die Wahl eines geeigneten Objektivs bzw. des Zubehörs ist hier entscheidend.

Retroadapter (Umkehrring)

Umkehrringe sind günstig (um 10 €) und erlauben die Verwendung z. B. eines normalen Zoomobjektivs auf einer Spiegelreflexkamera im Makrobereich.

Beispielbild Umkehrring

Makroobjektive

Weblinks