Leptogenys: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ameisenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
Zeile 6: Zeile 6:
 
| Bildbeschreibung = Präparierte ''Leptogenys maxillosa'' -Arbeiterin  
 
| Bildbeschreibung = Präparierte ''Leptogenys maxillosa'' -Arbeiterin  
 
}}
 
}}
'''Leptogenys''' ist eine Gattung, die zu den [[Ponerinae]] gehört. Es ist eine Gattung, aus der 236 Arten und Unterarten bekannt sind. Die Gattung ist über die gesamten Tropen verbreitet; 25 Arten gibt es in Australien. Sie leben in sehr unterschiedlichen Gebieten, vom Regenwald bis in die aride Zone.
+
'''Leptogenys''' ist eine Gattung, die zu den [[Ponerinae]] gehört. Es sind 236 Arten und Unterarten bekannt. Die Gattung ist über die gesamten Tropen verbreitet; 25 Arten gibt es in Australien. Sie leben in sehr unterschiedlichen Gebieten, vom Regenwald bis in die aride Zone.
  
Nester finden sich in lockerem Bestandsabfall auf dem Boden oder im Boden. Die Arbeiterinnen sind räuberisch und haben einen sehr wirksamen Stachel. Das [[Furagieren]] erfolgt bei Tag und bei Nacht, einzeln oder auf ausgeprägten Straßen. Manche Arten kooperieren bei Fang und Transport von Beutetieren. Manche sind auf Asseln spezialisiert, andere bevorzugen [[Termiten]]. Die meisten, oder gar alle, Arten haben arbeiterinähnliche (ergatoide) Königinnen.
+
Nester finden sich in lockerem Bestandsabfall auf dem Boden oder im Boden. Die Arbeiterinnen sind räuberisch und haben einen sehr wirksamen Stachel. Das [[Furagieren]] erfolgt bei Tag und bei Nacht, einzeln oder auf ausgeprägten Straßen. Manche Arten kooperieren bei Fang und Transport von Beutetieren. Manche sind auf Asseln spezialisiert, andere bevorzugen [[Termiten]]. Die meisten Arten haben arbeiterinähnliche (ergatoide) Königinnen.

Version vom 5. April 2011, 22:27 Uhr

Leptogenys
Präparierte Leptogenys maxillosa -Arbeiterin Präparierte Leptogenys maxillosa -Arbeiterin
Systematik
Unterfamilie: Ponerinae
Gattung: Leptogenys
Wissenschaftlicher Name
Leptogenys

Roger, 1861

Leptogenys ist eine Gattung, die zu den Ponerinae gehört. Es sind 236 Arten und Unterarten bekannt. Die Gattung ist über die gesamten Tropen verbreitet; 25 Arten gibt es in Australien. Sie leben in sehr unterschiedlichen Gebieten, vom Regenwald bis in die aride Zone.

Nester finden sich in lockerem Bestandsabfall auf dem Boden oder im Boden. Die Arbeiterinnen sind räuberisch und haben einen sehr wirksamen Stachel. Das Furagieren erfolgt bei Tag und bei Nacht, einzeln oder auf ausgeprägten Straßen. Manche Arten kooperieren bei Fang und Transport von Beutetieren. Manche sind auf Asseln spezialisiert, andere bevorzugen Termiten. Die meisten Arten haben arbeiterinähnliche (ergatoide) Königinnen.