Lasius brunneus

Aus Ameisenwiki
Version vom 8. Januar 2007, 16:05 Uhr von 134.95.208.131 (Diskussion)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • Verbreitung: In ganz Deutschland
  • Habitat: offen stehende Stellen mit Laubgehölzen; hier mit Nestdichten von bis zu 23 Nestern/ 100m² (Seifert 1996); meidet schattige Wälder
  • Nistweise: Nester in der Gründungsphase unter der Borke oder in Totholz von Bäumen; reife Kolonien auch am Boden; immer an Bäume assoziert
  • Könginnen: monogyn; ältere Kolonien auch oligogyn
  • Nestgründung: claustral
  • Ernährung: intensive Trophobiose mit Aphiden (z.B. Stomaphis quercus), zusätzlich nektarivor und schwach zoophag
  • Verhalten: bei Störung wenig aggressiv und schnell flüchtend; Baumbelauf oft unter Rinde versteckte Straßen (Seifert 1996 S.294)
  • Größe: Arbeiterinnen: 2,5-4mm;

Königinnen: 6,5-8,5mm; Männchen: 4-5mm

  • Aussehen: dunkler Kopf und Gaster, rotes Mesosoma; Verwechslung mit L. ermaginatus möglich von der aber kein Nachweis in Hessen vorliegt (Bauschmann, Bretz et al. 1996)