Bearbeiten von „Formica foreli“

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Warnung: Du bist nicht angemeldet. Deine IP-Adresse wird bei Bearbeitungen öffentlich sichtbar. Melde dich an oder erstelle ein Benutzerkonto, damit Bearbeitungen deinem Benutzernamen zugeordnet werden.

Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten, um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.

Aktuelle Version Dein Text
Zeile 9: Zeile 9:
 
| Bild            = Formica_foreli_casent0173871_profile_1.jpg
 
| Bild            = Formica_foreli_casent0173871_profile_1.jpg
 
| Bildbeschreibung = Präparierte ''Formica foreli'' -Arbeiterin
 
| Bildbeschreibung = Präparierte ''Formica foreli'' -Arbeiterin
| Verbreitung = Bisher nur in Österreich nachgewiesen
+
| Heimat          = Bisher nur in Österreich nachgewiesen
 
| Habitat          = Magerwiesen
 
| Habitat          = Magerwiesen
 
| Gruendung        = [[Sozialparasitismus|sozialparasitär]]
 
| Gruendung        = [[Sozialparasitismus|sozialparasitär]]
 
| Koeniginnen      =  
 
| Koeniginnen      =  
 
}}
 
}}
 +
'''''Formica (Coptoformica) foreli''''' gehört zur Untergattung ''[[Kerbameisen (Coptoformica)|Coptoformica]]''. Die Art lebt in Mitteleuropa, und konntebisher nur in Österreich nachgewisen werden.<ref name="GlaserMüller">Florian GLASER& Hannes MUELLER (2003) - Rediscovery of Formica (Coptoformica) foreli BONDROIT, 1918 and first secured record of Formica
 +
(C.) pressilabris NYLANDER, 1846 in Austria (Hymenoptera, Fomicidae)</ref> Dort kommt sie auf besonnten Magerwiesen vor. Die Oberbauten der Nester bestehen im Gegensatz zu ''[[Formica rufa]]'' aus zerbissenem Gras.<ref name="GlaserMüller"/>
 +
Die Arbeiterinnen messen ca. 5-7 mm. Der [[Thorax]] ist rötlich gefärbt, der Kopf hat weist dunkle Stellen auf. Die [[Körperbau|Gaster]] ist dunkelbraun bis schwarz, auch die Beine sind dunkler gefärbt. Als Nahrung dienen Insekten und [[Honigtau]].
  
'''''Formica (Coptoformica) foreli''''' gehört zur Untergattung der [[Coptoformica|Kerbameisen]].
+
''Formica bruni'' galt lange als verschollen und war aus Österreich bislang nur durch einen Sammlungsbeleg im Naturhistorischen Museum Wien (leg. Moosbrugger, um 1940, Fließ im Oberinntal) bekannt und galt als verschollen (Glaser 1999). Erst 2001 gelang der Nachweis von drei Nesthügel der Artnördlich von Brunau in Österreich.<ref name="GlaserMüller"/>
 
 
== Merkmale ==
 
Die Arbeiterinnen messen ca. 5–7&nbsp;mm. Der [[Thorax]] ist rötlich gefärbt, der Kopf weist dunkle Stellen auf. Die [[Körperbau|Gaster]] ist dunkelbraun bis schwarz, auch die Beine sind dunkler gefärbt.
 
 
 
== Verbreitung und Lebensraum ==
 
''Formica foreli''  lebt in Mitteleuropa, und konnte bisher nur in Österreich nachgewiesen werden. <ref name="GlaserMüller">Florian GLASER& Hannes MUELLER (2003) - Rediscovery of Formica (Coptoformica) foreli BONDROIT, 1918 and first secured record of Formica (C.) pressilabris NYLANDER, 1846 in Austria (Hymenoptera, Fomicidae)</ref> Dort kommt sie auf besonnten Magerwiesen vor.
 
 
 
''Formica foreli'' galt lange als verschollen und war aus Österreich bislang nur durch einen Sammlungsbeleg im Naturhistorischen Museum Wien (leg. Moosbrugger, um 1940, Fließ im Oberinntal) bekannt und galt als verschollen (Glaser 1999). Erst 2001 gelang der Nachweis von drei Nesthügel der Art nördlich von Brunau in Österreich.<ref name="GlaserMüller"/>
 
 
 
== Lebensweise ==
 
 
 
Im Gegensatz zu den Oberbauten der Nester von ''[[Formica rufa]]'', bestehen die Nester von ''Formica foreli'' aus zerbissenem Gras.<ref name="GlaserMüller"/>
 
Als Nahrung dienen Insekten und [[Honigtau]].
 
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
*[http://myrmecologicalnews.org/cms/images/pdf/volume5/mn5_1-5_printable.pdf Bericht über den Wiederfund der Art in Österreich (Glaser&Müller 2003) (PDF)]
+
*[http://myrmecologicalnews.org/cms/images/pdf/volume5/mn5_1-5_printable.pdf Bericht über den Wiederfund der Art in Öterreich (Glaser&Müller 2003) (PDF)]
 
 
 
== Einzelnachweise ==
 
== Einzelnachweise ==
 
<references />
 
<references />
[[Kategorie:Coptoformica]]
 
Durch Speichern des Artikels versichere ich, dass ich den Beitrag selbst verfasst habe bzw. dass er keine fremden Rechte verletzt, und willige ein, ihn unter der Attribution-Share Alike 3.0 Unported Lizenz zu veröffentlichen.
Abbrechen Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)

Folgende Vorlagen werden auf dieser Seite verwendet: