Formica: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ameisenwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(qvZjWl <a href="http://aokibxrcqewb.com/">aokibxrcqewb</a>, [url=http://tlgiljwligdj.com/]tlgiljwligdj[/url], [link=http://shwkqjrmppgl.com/]shwkqjrmppgl[/link], http://uzvgtkztmdlq.com/)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Die Gattung '''''Formica''''' gehört zur Unterfamilie der ''[[Formicinae]]'', deren Namensgeberin sie ist (Formicinae = die Formica-Artigen). Es sind rund 300 Arten dieser Gattung beschrieben, von denen aber knapp 70 ausgestorben sind. In Deutschland gibt es 24 Arten, die drei Subgenera (Untergattungen) angehören: '''''Formica sensu stricto''''' (die eigentlichen Waldameisen), '''''Serviformica''''' (z. B. ''[[Formica fusca]]''), '''''Raptiformica''''' (einzige Vertreterin in Deutschland: ''[[Formica sanguinea]]'') und '''''Coptoformica''''' (z. B. ''[[Formica exsecta]]''). Einzig ''Serviformica'' gründet selbstständig [[Gründung#Die unabhängige Koloniegründung durch einzelne Königinnen (claustrale/semiclaustrale Gründung)|claustral]], die anderen Subgenera gründen [[Gründung#Die abhängige Koloniegründung durch temporären Sozialparasitismus|sozialparasitisch]] bei ''Serviformica''. ''Formica'' gehören in Deutschland zu den eher größeren und auffälligeren Ameisen.
 
Die Gattung '''''Formica''''' gehört zur Unterfamilie der ''[[Formicinae]]'', deren Namensgeberin sie ist (Formicinae = die Formica-Artigen). Es sind rund 300 Arten dieser Gattung beschrieben, von denen aber knapp 70 ausgestorben sind. In Deutschland gibt es 24 Arten, die drei Subgenera (Untergattungen) angehören: '''''Formica sensu stricto''''' (die eigentlichen Waldameisen), '''''Serviformica''''' (z. B. ''[[Formica fusca]]''), '''''Raptiformica''''' (einzige Vertreterin in Deutschland: ''[[Formica sanguinea]]'') und '''''Coptoformica''''' (z. B. ''[[Formica exsecta]]''). Einzig ''Serviformica'' gründet selbstständig [[Gründung#Die unabhängige Koloniegründung durch einzelne Königinnen (claustrale/semiclaustrale Gründung)|claustral]], die anderen Subgenera gründen [[Gründung#Die abhängige Koloniegründung durch temporären Sozialparasitismus|sozialparasitisch]] bei ''Serviformica''. ''Formica'' gehören in Deutschland zu den eher größeren und auffälligeren Ameisen.
 
qvZjWl  <a href="http://aokibxrcqewb.com/">aokibxrcqewb</a>, [url=http://tlgiljwligdj.com/]tlgiljwligdj[/url], [link=http://shwkqjrmppgl.com/]shwkqjrmppgl[/link], http://uzvgtkztmdlq.com/
 

Version vom 8. Februar 2009, 18:29 Uhr

Die Gattung Formica gehört zur Unterfamilie der Formicinae, deren Namensgeberin sie ist (Formicinae = die Formica-Artigen). Es sind rund 300 Arten dieser Gattung beschrieben, von denen aber knapp 70 ausgestorben sind. In Deutschland gibt es 24 Arten, die drei Subgenera (Untergattungen) angehören: Formica sensu stricto (die eigentlichen Waldameisen), Serviformica (z. B. Formica fusca), Raptiformica (einzige Vertreterin in Deutschland: Formica sanguinea) und Coptoformica (z. B. Formica exsecta). Einzig Serviformica gründet selbstständig claustral, die anderen Subgenera gründen sozialparasitisch bei Serviformica. Formica gehören in Deutschland zu den eher größeren und auffälligeren Ameisen.