Dinoponera gigantea

Aus Ameisenwiki
Version vom 30. August 2006, 12:43 Uhr von GFJ (Diskussion | Beiträge) (Inhalt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dinoponera gigantea gehört zur Unterfamilie Ponerinae (Urameisen) und ist mit ihren 2,5 bis 3 cm Länge die größte Ameise Amerikas. Die recht friedlichen Arbeiterinnen sind schwarz und haben an der Innenseite des 1. Beinpaares goldgelbe Bürsten. D. gigantea lebt in Mittel- und Südamerika in tropischen Regenwäldern, hält also keine Winterruhe. Sie nistet am Boden, sucht aber auch in Baumkronen nach Futter. Als Nahrung dienen in der Regel Insekten, Honigtau und Nektar. Eine Besonderheit D. giganteas ist, dass diese Art keine Königin-Kaste besitzt. Laut Peeters und Crewe (1986) pflanzen sich bei allen Arten der Gattung Dinoponera ausschließlich die Arbeiterinnen fort, Königinnen existieren nicht mehr. Dinoponera gigantea besitzt einen Stachel und kann hörbare Laute von sich geben. Auf Veränderungen reagiert die Art mit ruhelosem Umherlaufen.