Dinoponera

Aus Ameisenwiki
Version vom 28. Juni 2013, 22:00 Uhr von Icon (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dinoponera
Arbeiterin von Dinoponera sp. Arbeiterin von Dinoponera sp.
Systematik
Unterfamilie: Ponerinae
Gattung: Dinoponera
Wissenschaftlicher Name
Dinoponera

Roger, 1861

Die Ameisengattung Dinoponera gehört zur Unterfamilie der Urameisen (Ponerinae).

Merkmale[Bearbeiten]

Arten der Gattung Dinoponera weisen zumeist sehr große und imposante Arbeiterinnen auf. Mit bis zu drei Zentimeter Körperlänge weist die Gattung Dinoponera mit die größten Ameisenarten der Welt auf, lediglich einige Myrmecia-Arten sowie Paraponera clavata und Camponotus gigas weisen eine ähnliche Körperlänge auf. Es gibt keine morphologische Königinnenkaste, das heißt alle weiblichen Tiere sehen wie Arbeiterinnen aus. Die Königin ist somit nicht ohne Weiteres von den Arbeiterinnen zu unterscheiden. (vgl. Diacamma).

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Vertreter der Ameisengattung Dinoponera, wie beispielsweise Dinoponera gigantea, kommen vor allem in Südamerika (Neotropis) vor.

Lebensweise[Bearbeiten]

Dinoponera-Kolonien sind zumeist recht klein, meistens ca. 50-100 Arbeiterinnen. Eine neue Kolonie entsteht durch eine sogenannte "Abspaltung" von der Mutterkolonie. Dabei trennt sich eine gewisse Anzahl an Arbeiterinnen und Geschlechtstieren von der Mutterkolonie und gründet somit eine Neue. Die zurückgelassene Brut sichert das Überleben der Mutterkolonie, die sich somit von der Abwanderung erholen kann.

Artenliste[Bearbeiten]