Bauelemente

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für den Selbstbau und den weiteren Ausbau vorhandener Formicarien sind verschiedene Bauelemente vorhanden.

Das Aquarium / Formicarium

Ein Handelsübliches Aquarium oder ein selbstgebautes aus Acrylglas stellen in den meisten Fällen die Grundlage für ein Formicarium dar. Hier gilt es nur auf die Abmessungen zu achten, so genügt je nach Art manchmal schon ein sehr kleines mit 30x20x20cm, andere Arten benötigen mehr Auslauf und brauchen dementsprechend auch von der Koloniegröße abhängig ein vielfaches an Platz.

Der Schlauch

Dieser hat in den meisten Fällen einen Durchmesser von 10mm, möchte man ihn für Blattschneiderameisen verwenden so sollte er einen Innendurchmesser von ca. 50mm aufweisen. Bei dem Schlauch ist darauf zu achten das er möglichst Lebensmittelecht ist und keine giftigen Gase freisetzt. Ist der Durchmesser des Schlauches zu groß gewählt oder ist er getrübt oder gar eingefärbt kann es passieren das die Ameisen in ihm aufgrund der Dunkelheit und des Platzangebotes in ihm ein Nest zu bauen beginnen.

Die Schlauchverbinder

Dies sind die beiden gängigsten Formen der Schlauchverbinder. Es gilt hier darauf zu achten, dass die Schläuche auch wirklich gut sitzen und nicht abrutschen können oder gar Lücken bleiben durch die Tiere ausbrechen könnten. Auch hier sollte man wenn es geht auf Lebensmittelechtheit achten. Wenn man aus Vorsorge um künftige Erweiterungen einfacher anbringen zu können gleich ein Element mit 4 Verbindungen einbaut aber nur 3 braucht gibt es verschiedene Methoden das übrige Ende zu verschließen. Man kann es entweder mit Watte verschließen oder aber zur besseren Belüftung ein kurzes Stück Schlauch nehmen, 4cm genügen, und dies mit einem sehr feinmaschigen Drahtgitter und Heißkleber einseitig verschließen. Dieses "Endstück" dann anschließend auf den noch freien Platz aufsetzen. So hat man 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen, man hat zum Einen das übrige Adapterstück verschlossen und zum Anderen sorgt man so für ausreichend Belüftung in den Schlauchgängen.