Atelura formicaria

Aus Ameisenwiki
(Weitergeleitet von Atelura)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atelura formicaria mit Messor barbarus

Atelura formicaria, das Ameisenfischchen, ist ein häufiger Gast in den Nestern zahlreicher Ameisenarten (Lasius, Camponotus und andere). Im Aussehen ähnelt es sehr dem "Silberfischchen" oder "Zuckergast", Lepisma saccharina, seinem in fast allen menschlichen Behausungen verbreiteten, völlig harmlosen Verwandten. Die Ameisenfischchen sind auffallend metallisch-goldgelb gefärbt. Vermutlich leben sie hauptsächlich von Abfällen im Nest. Gelegentlich sollen sie mitnaschen, wenn zwei Ameisen Futter austauschen. Vor den Ameisen sind sie geschützt, weil sie sich flinker bewegen als diese und somit immer entwischen. Gepanzert sind sie praktisch nicht, aber beschuppt: Falls eine Ameise zubeißen kann, hat sie ein paar der leicht abzustreifenden Schuppen in den Mandibeln, und das Fischchen ist weg!

Die Tierchen sind extrem empfindlich: Saugt man sie mit dem Exhaustor auf, verlieren sie sofort den größten Teil der Schuppen und sind oft schon nach einigen Sekunden tot.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]