Diamma bicolor: Keine Ameise

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Immer wieder einmal wird in den Foren um Bestimmung von „Ameisen“ gebeten, die keine sind. Ein jüngeres Beispiel: http://www.antstore.net/viewtopic.php?t=4603

Hier wird ein sehr auffälliges Tier aus Australien gezeigt, eine solitäre Wespe mit dem Namen Diamma bicolor, im Englischen „Blue Ant“, als "Blaue Ameise" zu übersetzen. Sie gehört zur Familie der Tiphiidae (Rollwespen) und ist darin einzige Art einer Unterfamilie Diamminae. Lebt in Australien.

Das Weibchen ist flügellos, jagt ausschließlich Maulwurfsgrillen (mole crickets). Eine solche Grille wird mittels Stich gelähmt, dann legt die Wespe ein Ei darauf. Die Larve ernährt sich von dem gelähmten, aber noch lebenden Beutetier. Männchen geflügelt.

Der Stich ist schmerzhaft und kann bei empfindlichen Menschen zum Tode durch anaphylaktischen Schock führen. Ich habe sie in New South Wales mal gefangen. Ein sehr eindrucksvolles Tier! Das Röhrchen (links ist gerade noch der Gummistopfen zu erkennen) hat einen Innendurchmesser von 19 mm, sie ist also fast 3 cm lang. Dank der sehr auffälligen, stahlblau schimmernden Färbung sieht das Tier aber gleich so „gefährlich“ aus, dass man es ohnehin nicht einfach in die Hand nimmt!

(A. Buschinger, 04. Dez. 2006)

Diamma bicolor web.jpg