Anzahl von Anfängern zu haltender Kolonien

Aus Ameisenwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu Anfang ist eine einzige Kolonie durchaus ausreichend. Besonders im Hobby der Ameisenhaltung, lässt sich beobachten, dass insbesondere unerfahrene Halter einer Sammlerwut erliegen.

Sie versuchen es anfangs nicht mit einer Ameisenart, sondern sammeln und sammeln, bis sie plötzlich 5 oder weitaus mehr Kolonien haben, von denen oft viele sterben. Besonders gefährlich ist es, wenn beginnende Ameisenhalter gleich zu den tropischen Ameisen greifen, oft nur um ihrer Sammlung exotischer Insekten weitere Arten hinzu zu fügen.

Viele Halter fühlen sich auch bereits nach einigen Wochen der erfolgreichen Haltung von Lasius niger, Myrmica rubra oder anderen für den Anfang geeigneten Arten bereit, sich Exoten zu zulegen. Beides ist normalerweise eine Geldverschwendung, da die Arten wegen Unerfahrenheit oft eingehen. Man sollte daher im ersten Jahr nur einheimische Arten halten, von denen (höchstens) drei Kolonien einen Anfänger durchaus genügend beschäftigen dürften.